headerphoto

Bezirkskadervergleich in Eppingen - neuer VLW-Kader nominiert

Am vergangenen Wochenende (26.-28.06.2015) trafen sich alle Bezirkskader aus Württemberg, Süd- und Nordbaden zum dritten und letzten Bezirkskadervergleich. Dabei standen sich die Mädels (Jahrgang 02/03) und die Jungs (Jahrgang 01/02) gegenüber, um nochmals gemeinsam zu trainieren und sich zu messen. Letzten Endes ging es auch darum, die drei neuen Verbandskader zu nominieren.  Vor Ort waren über 30 Trainer aus Baden-Württemberg, die mit den 170 Spielerinnen und Spielern auf 18 Kleinfelder trainierten und spielten.  

Feldabwehrtraining mit Andreas Elsäßer (Verbandskadertrainer Württemberg)

Vor den Spielerinnen und Spielern stand ein langes und vorallem sehr anstrengendes Wochenende. Als am Freitag gegen 17.30 Uhr alle Trainer mit ihrer Auswahl in Eppingen eintrafen, begann der BKV, wie üblich, mit den ersten Tests und Messungen der Teilnehmer. Dabei wurde von der Schuhgröße bis zur Spannweite und Sprungkraft alles nötige vermerkt. Anschließend hatte jeder Bezirkskader nochmal Zeit, das erste Training für das Wochenende durchzuführen. Nach einem ausgiebigen Frühstück, startete der Samstag mit stationsbetriebenen Trainingseinheiten zum Thema Block, Feldabwehr, Aufschlag, Annahme und Angriff. In den bunt gemischten Gruppen versuchten alle Athleten ihr Bestes zu geben und ihre Technik und Taktik zu verbessern. In der anschließend ersten Turnierrunde, konnte das Erlernte beim Spiel vier gegen vier ausprobiert und den Trainern präsentiert werden. Anschließend gab es nach dem Mittagessen nochmals eine kleine Trainingseinheit. Außerdem wurde die zweite Turnierrunde ausgespielt. 
 
Landestrainer Michael Mallick gibt wichtige Tipps für die Annahme (Foto: Thomas Dörr)    
 
Am Sonntag folgte eine letzte Trainingseinheit in den Bezirkskadergruppen, sowie die letzte Turnierrunde. Hierbei konnte der männliche Nachwuchs aus Württemberg hervorragende Platzierungen erzielen. Unter den ersten zehn Mannschaften waren sieben Teams aus den VLW-Bezirken zu finden. Der VLW Süd 1 Kader ging dabei als Sieger des Turniers hervor. Zweiter wurde der VLW West 1 Bezirk gefolgt vom VLW Nord 1 Bezirk. Bei den Mädels erreichte das Team VLW Ost 1, als vierter, die beste Platzierung des VLW Bezirksteams.
 
Zum Schluss stand noch, der für die Spielerinnen und Spieler, spannendste Punkt auf dem Plan: Die Benennung der drei Verbandskader sowohl im weiblichen als auch im männlichen Bereich. Für den ersten Lehrgang im neuen VLW-Kader wurden folgende Spieler nominiert.  
 
VLW-Kader weiblich Jahrgänge 02/03: 
Anna Rubas, Nevena Nadjifej (beide FV Tübinger Modell), Nelly Hoefer (TV Rottenburg), Iane Henke, Hannah Kohn (beide VfB Ulm) Emina Softic, Leonie Schöneck (beide MTV Stuttgart), Anna-Lena Dosenbach (SV 1845 Esslingen), Franka Hornischer (VfL Waiblingen), Melissa Finteis (TSG Eislingen), Marie Hänle (TSV Laupheim), Sarah Schaefers (TSV Schönaich), Antonia Haag, Hannah Werner (DJK Schwäbisch Gmünd), Nora Walter (TSV Birkach), Cosima Eberle (VC Mönsheim), Jennifer Faber (TSG Backnang)
 
VLW-Kader männlich Jahrgänge 01/02:
Finn Dostal, Niklas Zeller, Markus Hieber, Marco Frohberg, Johann Reusch, Simon Sturm (alle TV Rottenburg), Alexander Duhr, Yannik Brentel, Michael Haug, Paul Frey (alle VfB Friedrichshafen), Moritz Langjahr, Christian Scholl (beide TSV Kleiningersheim), Tobias Hosch (SVGG Hirschlanden), Bastian Hirning (TSV Wernau), Leon Kristmann (TSG Eislingen), Eric Grunwald (TSV Mutlangen)
 
Der VLW wünscht allen Nominierten viel Erfolg in ihrer weiteren Laufbahn und auch den derzeit nicht nominierten wünscht der VLW weiterhin viel Freude am Volleyballsport. Mit etwas Glück und viel Fleiß kann man sich immer noch innerhalb der nächsten zwei Jahren für den Verbandskader empfehlen. Denn in zwei Jahren steht schon die nächste große Nominierung zum Baden-Württemberg Kader an. 
 
Ein sehr großer Dank gilt dem Organisationsteam des VC Eppingen um Torsten Kaufmann, das den Bezirkskadervergleich erneut hervorragend organisiert hat und den Kids und dem Betreuerteam zwei Tage lang mit selbstgemachten Speisen und Salaten versorgte und andere Aufgaben mit einer großen Souveränität gelöst haben. 

Abschlussbild mit allen Spielerinnen, Spielern und Betreuen (Foto: Simon Stegmann)
 
Thomas Dörr



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan