headerphoto

Finals beginnen am 18. April in Friedrichshafen

Der VfB Friedrichshafen steht zum 19. Mal in seiner Bundesligazeit im Finale um die Deutsche Meisterschaft. Ab dem 18. April treffen die Häfler auf den amtierenden Meister Berlin Recycling Volleys, der sich in seinem Halbfinale durchsetzte. Karten für die Heimspiele (18. April, 19.30 Uhr und 26. April, 15 Uhr) gibt es ab sofort im freien Verkauf. Um bestens auf die kommenden Aufgaben vorbereitet zu sein, geht es für die Häfler in den kommenden Tagen ins Trainingslager nach Polen.
 
In der Serie „best of five“ treffen die Häfler ab dem kommenden Wochenende auf die Berlin Recycling Volleys, die sich in ihrem Halbfinale gegen die SWD powervolleys Düren durchsetzten. Sowohl Friedrichshafen als auch dir BR Volleys benötigten nur drei Spiele bis ins Finale – allerdings hatten die Berliner mehr zu kämpfen: Düren leistete Gegenwehr und zwang die Volleys im zweiten Spiel der Serie sogar bis in den Tiebreak. 
 
Am Samstag (18. April, 19.30 Uhr) beginnen die Finals mit einem Heimspiel für den VfB Friedrichshafen gegen den amtierenden Meister. Ihr Minimalziel der Saison haben die Häfler Volleyballer damit erreicht: ein nationaler Titel und das Finale um die Deutsche Meisterschaft mit der damit verbundenen Teilnahme an der Champions League in der kommenden Saison. Doch das soll noch nicht alles sein – nach drei Meisterschaftsfinals in denen der VfB den Berlin Recycling Volleys unterlag, will er richtig angreifen und den positiven Trend aus der Hauptrunde bestätigen. 
 
Um bestens vorbereitet zu sein, geht es in den kommenden Tagen ins Trainingslager nach Polen. Dort werden die Häfler bei Asseco Resovia Rzészow, dem Champions-League-Zweiten der diesjährigen Saison, neben dem Training zwei Testspiele bestreiten. „Die Vorbereitung ist wichtig“, sagt VfB-Trainer Stelian Moculescu. „Wir hatten in den letzten Wochen selten die Möglichkeiten alles aus uns heraus zu holen. Gegen Rzeszów können wir noch einmal an unseren Stärken und Schwächen arbeiten.“ 
 
Das zweite Finalspiel und damit ein Auswärtsspiel bestreiten die Volleyballer vom Bodensee am Mittwoch (22. April, 19.30 Uhr) in Berlin, bevor sie am darauffolgenden Sonntag (26. April, 15 Uhr) erneut zum Heimspiel in die ZF Arena bitten. Gibt es nach diesen drei Spielen keinen Gewinner – ein Team muss drei Spiele für sich entscheiden – kommt es am Donnerstag (30. April, 19.30 Uhr) zum ersten von zwei möglichen Entscheidungsspielen in der Max-Schmeling Halle in Berlin. Das zweite und damit letzte Entscheidungsspiel fände am Sonntag (3. Mai, 15 Uhr) in Friedrichshafen statt. „Klar spielt der Heimvorteil eine Rolle – zu Hause sind wir stark und Berlin ist zu Hause stark“, sagt Moculescu. „Es ist schön, dass wir in Friedrichshafen starten dürfen und somit der Heimvorteil bei uns liegt.“ Allerdings mahnt er, „müssen wir auch etwas daraus machen.“ 
 
Tickets
Tickets für die Heimspiele des VfB gegen die Berlin Recycling Volleys können bei allen offiziellen Vorverkaufsstellen, im Internet beim VfB-Partner Reservix (www.reservix.de) und der Geschäftsstelle der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH (ZF Arena, Meistershofener Straße 25, Friedrichshafen, Tel.: +49 7541 38580-0, E-Mail: info@vfb-volleyball.de) erworben werden. Diese ist montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und zudem montags von 15 bis 17 Uhr, dienstags von 16 bis 18 Uhr sowie freitags von 15 bis 17 Uhr geöffnet.
 
Die nächsten Termine: 
1. Finalspiel: 18. April, 19.30 Uhr, VfB Friedrichshafen – Berlin Recycling Volleys 
2. Finalspiel: 22. April, 19.30 Uhr, Berlin Recycling Volleys – VfB Friedrichshafen 
3. Finalspiel: 26. April, 15.00 Uhr, VfB Friedrichshafen – Berlin Recycling Volleys 
evtl. 4. Finalspiel: 30. April, 19.30 Uhr, Berlin Recycling Volleys – VfB Friedrichshafen
evtl. 5. Finalspiel: 3. Mai, 15.00 Uhr, VfB Friedrichshafen – Berlin Recycling Volleys

Quelle: VfB Friedrichshafen



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan