headerphoto

WM U16m: TV Rottenburg gewinnt ohne Satzverlust

Der TV Rottenburg will in diesem Jahr hoch hinaus. Den Württembergischen Meistertitel gewann sie bereits ohne Satzverlust (Foto: Kunze)

Am 28.02. fanden in Sindelfingen die Württembergischen Meisterschaften U16 männlich statt. Das Teilnehmerfeld setzte sich dabei aus den vier direkt qualifizierten Teilnehmern der BaWü-Liga: TV Rottenburg, VfB Friedrichshafen, TSV Mutlangen und TSG Tübingen, sowie den zwei Bezirksmeistern SV Fellbach und DJK Ehingen zusammen.
 
Die Vorrundengruppe A entschied der TV Rottenburg deutlich für sich. Die Siege gegen die TSG Tübingen 2:0 (10,18) und den SV Fellbach 2:0 (16,19) waren ungefährdet. Im entscheidenden Spiel um den Halbfinaleinzug setzte sich die TSG Tübingen mit 2:0 (9,20) gegen den SV Fellbach durch. Etwas spannender gestaltete sich die Gruppe B. Im engen und entscheidenden Spiel um den Gruppensieg spielten der VfB Friedrichshafen und TSV Mutlangen auf Augenhöhe, was auch der knappe 2:1 (-21,18, 6) der Häfler dokumentiert. Die DJK Ehingen sammelte in der Gruppe B wertvolle Erfahrungen kam aber über zwei 0:2 Niederlagen nicht hinaus.
 
Das Spiel um Platz 5 gewann anschließend der SV Fellbach mit 2:0 (11,16) gegen die DJK Ehingen. In den Halbfinalspielen TV Rottenburg gegen TSV Mutlangen 2:0 (10,18) und VfB Friedrichshafen gegen TSG Tübingen 2:0 (20,15) dominierten die Gruppensieger die Spiele und die unterlegenen Teams konnten lediglich fair die Spiel- und Schlagstärke der Sieger anerkennen. Das Spiel um Platz 3 war lange Zeit eine ausgeglichene Sache. Der 2:0 (23,19) Erfolg des TSV Mutlangen gegen Tübingen war ein hartumkämpfter Sieg, mit dem glücklichen Ende und der Bronzemedaille für die Mutlanger Jungs.

Kein Vorbeikommen am Rottenburger Block (Foto: Kunze)
 
Das Finale der beiden Bundesliganachwuchsteams aus Rottenburg und Friedrichshafen war nach ausgeglichenem Beginn (11:11) im ersten Satz eine eindeutige Sache mit deutlichen Vorteilen beim TV Rottenburg. Die beiden Hauptangreifer des TV Rottenburg waren nicht mehr zu halten, sodass der erste Satz deutlich mit 25:14 für den TVR endete. Im zweiten Satz sah es nach einem schnellen 2:0 Erfolg aus, stand es doch nach einer Aufschlagserie 21:12. Doch Friedrichshafen kämpfte sich ins Spiel zurück und kam bis zum 22:22 Ausgleich heran. Durch einen krachenden Angriff und zwei direkte Aufschlagpunkte gewann der TV Rottenburg den zweiten Satz mit 25:22 und somit Meistertitel 2015.
 
Die zahlreichen Zuschauer waren sich einig mit dem TV Rottenburg den überzeugenden Sieger gefunden zu haben, gelang der Erfolg doch ohne Satzverlust. Die VLW-Farben bei den im April anstehenden Regionalmeisterschaften vertreten der TV Rottenburg und der VfB Friedrichshafen. Viel Erfolg dabei!

Oliver Dostal, VfL Sindelfingen
 
Württembergische Meisterschaft U16 männlich
1. TV Rottenburg 
2. VfB Friedrichshafen 
3. TSV Mutlangen
4. TSG Tübingen
5. SV Fellbach
6. DJK Ehingen



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan