headerphoto

DVV-Nachwuchsteams schaffen EM-Qualifikation

Die deutsche U18- und U19-Nationalmannschaften haben sich bei der EM-Qualifikation in Frankfurt am Main ungeschlagen für die EM-Endrunde qualifiziert. Die U21-Nationalmannschaft hat die erste hohe Hürde auf dem Weg zur WM-Teilnahme souverän bewältigt und das Turnier in den Niederlanden gewonnen. Die U20-Mädels können sich den Traum von der Teilnahme an der WM-Endrunde jedoch nicht erfüllen.
 
DVV-Mädels lösen EM-Ticket - 3:0 gegen Weißrussland
Die deutsche U18-Nationalmannschaft hat sich bei der EM-Qualifikation in Frankfurt am Main das EM-Ticket gesichert: Im entscheidenden Spiel gegen Weißrussland behielt das Team von Bundestrainer Jens Tietböhl vor 500 begeisterten Zuschauern mit 3:0 (25-19, 25-16, 25-19) die Oberhand und fährt nun als Turniersieger zur EM-Endrunde nach Samokov/Bulgarien (28.-3.-5.4), die Auslosung dafür erfolgt am 20. Januar. Punktbeste Spielerinnen gegen Weißrussland waren Hanna Orthmann (21) und Sabrina Krause (11). Mit im 12er-Kader war BaWü-Athletin Merle Weidt vom VC Offenburg, die aktuell für den VC Olympia Berlin in der 1. Bundesliga spielt, Landestrainer Sven Lichtenauer fungierte als Co-Trainer.
 
DVV-Jungs ungeschlagen zur EM – 3:0 gegen Belgien
Die deutsche U19-Nationalmannschaft hat sich in überzeugender Manier und ungeschlagen für die EM-Endrunde qualifiziert: Im „Finale“ der EM-Qualifikation in Frankfurt am Main gewann das Team von Bundestrainer Matus Kalny mit 3:0 (27-25, 25-15, 25-20)gegen die stark eingeschätzten Belgien und qualifizierte sich damit als Gruppensieger für die EM-Endrunde in Sakarya und Kocaeli/Türkei (4.-12.4.). Die Auslosung für die EM-Endrunde erfolgt bereits am 15. Januar. Punktbeste Spieler gegen Belgien waren Maximilian Auste (16), Moritz Rauber und Tobias Krick (je 11). Bilder von der deutschen Volleyball-Party in Frankfurt gibt es am 12. April um 19.00 und 22. Uhr bei rhein-main TV. Im 12er-Kader standen mit Moritz Rauber, Julian Zenger und Peter Schnabel gleich drei BaWü-Kaderspieler.
 
U21 WM-Qualifikation: DVV-Team eine Runde weiter
Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat die erste hohe Hürde auf dem Weg zur WM-Teilnahme souverän bewältigt: Im letzten Spiel der ersten Qualifikation in Zwolle/NED gewann die Mannschaft von Trainer Johan Verstappen gegen den Gastgeber mit 3:1 (25-19, 27-25, 23-25, 25-17) und blieb damit ungeschlagen. Zuvor hatte es Siege gegen Bulgarien (3:0) und Kroatien (3:1) gegeben. Die zweite Qualifikationsrunde wird vom 14.-17. Mai in zwei Vierergruppen bestritten, nur die zwei Turniersieger sind für die WM-Endrunde in Mexiko (11.-20. September) qualifiziert und vertreten Europa. Zum 12er-Kader gehörten mit Timon Schippmann, Jakob Günthör und Jens Sandmeier drei ehemalige BaWü-Kaderspieler, sowie mit Moritz Reichert (VfB Friedrichshafen) und David Sossenheimer (TV Ingersoll Bühl) zwei aktuelle BaWü-Bundesligaspieler.
 
U20 WM-Qualifikation: DVV-Mädels siegen 3:0 – Klarer Erfolg gegen Rumänien
Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat sich erhobenen Hauptes aus der WM-Qualifikation verabschiedet: Im letzten Spiel der ersten Qualifikationsrunde siegte die Mannschaft von Trainer Luca Pieragnoli 3:0 (25-15, 28-26, 25-15) gegen Gastgeber Rumänien und belegte damit den zweiten Platz hinter Russland. Da sich nur der Turniersieger für die zweite WM-Qualifikationsrunde qualifizierte, stand bereits vorher das Ausscheiden fest.
 
Quelle: DVV



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan