headerphoto

Neue Saison, neuer Partner, altbewährtes Team

Das Beachvolleyball-Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe geht beflügelt in heiße Phase der Olympia-Qualifikation. Seit Anfang Dezember befinden sie sich wieder im Balltraining im Sportspeicher, dem Indoor-Trainingszentrum des Olympiastützpunkt  Stuttgart. Zuvor haben die Deutschen Meister 2014 mit ihrem Athletik-Trainer Dr. Dieter Bubeck ein intensives Kraft- und Konditionsprogramm absolviert, um die Grundlagen für die neue Saison zu legen. Doch auch das Management war nicht untätig.

 
Mit Red Bull, dem Energie-Getränk-Weltmarktführer, konnte ein namhafter Partner mit ins Team geholt werden. „Wir fühlen uns sehr geehrt, nun auch zur Red-Bull-Familie zu gehören – im Kreise von vielen erfolgreichen und namhaften Sportlern“, sagt Karla Borger und Britta Büthe berichtet: „Wir sind sehr herzlich empfangen worden. Es gab jetzt sogar Weihnachtsmützen. Red Bull schaut auf jedes Detail.“ Die zunächst auf zwei Jahre festgelegte Partnerschaft ist ganz klar auf Olympia 2016 in Rio de Janeiro ausgerichtet. 
 
Und genau dorthin will das erfolgreiche Duo vom MTV Stuttgart, welches auch im kommenden Jahr vom selben Trainerteam betreut wird. Srdjan Veckov hat die große Hürde der Visum- und Arbeitsgenehmigungen erfolgreich überwunden. Der Serbe lebt mittlerweile in Stuttgart und leitet die Trainingseinheiten.
 
Borger/Büthe überwintern auf Rang sieben der Weltrangliste als derzeit bestes deutsches Frauenteam und haben sich für die kommende Saison vorgenommen, diesen Aufwärtstrend weiter fortzuführen. „Wir haben uns in den letzten zwei Jahren immer wieder ein bisschen verbessert in unseren Ergebnissen. Und genau mit diesem Trend wollen wir in die Olympia-Qualifikation gehen“, sagt Britta Büthe.
 
Der genaue Turnierkalender für 2015 des ausrichtenden Weltverbandes FIVB steht im Moment genauso wenig fest wie die exakten Qualifikationsmodalitäten für die Olympischen Spiele.
 
Allerdings sind einige Eckdaten bereits festgezurrt: die Weltmeisterschaften in den Niederlanden, die von 26. Juni bis zum 5. Juli ausgetragen werden, die Europameisterschaften in Klagenfurt vom 29. Juli bis 3. August und letztendlich die Titelverteidigung bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand von 10. bis 13. September. Gleichzeitig wollen die Vize-Weltmeisterinnen von 2013 auf den Grand Slam-Turnieren und der neuen Major Serie, beide von der FIVB veranstaltet, soviel Olympia-Qualifikationspunkte wie möglich sammeln. „Wir wollen uns voll auf uns fokussieren und von Anfang an angreifen, um uns selbst in eine gute Position zu bringen“, sagt Karla Borger.
 
Tom Bloch | pro talents



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan