headerphoto

VfB Friedrichshafen: „Wir sind bereit“

Im neuen Trikot präsentierte sich das Team des VfB Friedrichshafen Fans, Zuschauern, Sponsoren und Medienpartnern (Fotohinweis: Gesa Katz)

Gut 400 Fans, Sponsoren und Medienpartner fanden am frühen Sonntagabend den Weg in das Foyer der ZF Arena, um die neuformierte Mannschaft des VfB Friedrichshafen willkommen zu heißen. Neben dem Highlight, der Trikotübergabe, die in diesem Jahr gemeinsam mit den Fans gestaltet wurde, standen Ehrungen des Nachwuchses und das Miteinander im Vordergrund
 
Max Günthör war an diesem Abend ein gern gesehener Gast auf der Bühne in der ZF Arena. Jürgen Hauke, Geschäftsführer der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH und Bürgermeister Peter Hauswald ehrten den Nationalspieler für die gewonnene Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft im Sommer. „Ich hatte jetzt genug Zeit, das Ganze zu verdauen und freue mich einfach nur riesig über diesen Erfolg“, so Günthör.
 
Dann stellte Jürgen Holeksa, Mitglied des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG, während seiner Begrüßungsworte an die zahlreichen Fans und Zuschauer im Foyer der ZF Arena Max Günthör als neuen Mitarbeiter der ZF vor. „Wir freuen uns, Partnerbetrieb des Spitzensports zu sein“, sagte er. „Mit dieser besonderen Konstellation gelingt es uns Volleyball und die ZF noch stärker miteinander zu verbinden.“ Dabei legte er - genau wie Wolfgang Horn, Geschäftsführer von Zeppelin Anlagenbau in Deutschland und Bürgermeister Peter Hauswald - die Messlatte für die kommende Saison hoch: „Die Meisterschaft wäre schön, der Pokal eine nette Zugabe und die Champions-League würden wir auch mitnehmen“, so der allgemeine Tenor.
 
Bevor es zum eigentlichen Höhepunkt des Abends kam, stand der Volleyball-Nachwuchs im Mittelpunkt. „Nachwuchs ist wichtig und ich bin stolz, dass wir so gute Spieler in Friedrichshafen entwickeln“, sagte VfB-Präsident Wunibald Wösle bei der Ehrung der besten Nachwuchsmannschaft, der U 20, die in diesem Jahr die Deutsche Meisterschaft feierte. Über Jakob Günthör, der als bester Nachwuchsspieler ausgezeichnet wurde, wusste Wösle zu berichten: „Er hat den Sommer über bei den Profis trainieren dürfen – und dafür muss man schon etwas können.“ Die Leistung der anderen Talente wollte er dabei keinesfalls schmälern. „Wir waren uns einig, dass er sich im vergangenen Jahr sehr gut entwickelt hat und das möchten wir mit diesem Titel zum Ausdruck bringen.“
 
Ganz gelassen stand derweil VfB-Fan Torben neben der Bühne und wartete auf seinen großen Auftritt. Der kleine Fan des VfB hatte beim Gewinnspiel gewonnen und durfte seinem Lieblingsspieler Adrian Gontariu das Trikot auf der Bühne überreichen. „Ich kenne ihn seit vier Jahren“, sagte der Achtjährige, der bei seinem ersten Spiel 2010 in der Arena bereits ein Foto mit Gontariu machen durfte. Emsig kletterte er dann die Stufen zur Bühne hinauf und präsentierte stolz das Trikot seines Stars, der gemeinsam mit ihm das neue Team des VfB abklatschte. „Einfach nur toll!“, war Torben nach der Veranstaltung begeistert.
 
Mit Maximiliano Gauna, Thilo Späth-Westerholt, Maarten van Garderen, Simon Tischer, Michal Finger, Nick Vogel, Max Günthör, Moritz Reichert, Jenia Grebennikov, Roland Gergye, Adrian Gontariu und Jan Zimmermann präsentierte sich das neue Team von Cheftrainer Stelian Moculescu zuerst in zivil und dann später im Trikot dem anwesenden Publikum. „We like VfB“ wurde an diesem Abend gemeinsam gelebt. Vier Tage vor dem Saisonauftakt gegen die VSG Coburg/Grub (16. Oktober, 19.30 Uhr) war von Müdigkeit nichts zu spüren. „Wir wollen einen Titel“ betonte VfB-Trainer Stelian Moculescu. Und da ist nicht nur das Team, sondern die gesamte Anhängerschaft des VfB gefragt. „Lasst uns anfangen“, war das eindeutige Credo. „Wir sind bereit!“
 
Die nächsten Termine:
16.10.2014, 19.30 Uhr: VSG Coburg/Grub - VfB Friedrichshafen
26.10.2014, 18.00 Uhr: VfB Friedrichshafen – SWD powervolleys Düren
29.10.2014, 20.00 Uhr: Cloud&Heat Volley Dresden - VfB Friedrichshafen
 
Quelle: VfB Friedrichshafen



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan