headerphoto

Weibliche BaWü-Teams erreichen Platz 3 und 5

Stehend von links: Nevena Nadjfeji, Nelly Hoefer, Jule Gaisser, Melissa Finteis, Cosima Eberle, Louisa Gaszener - Kniend von links: Iane Henke, Svenja Rodenbusch, Marie Hänle, Nele Birmele
 
Vier Mädchen aus Südbaden und sechs Mädchen aus Württemberg wurden von Landestrainer Sven Lichtenauer für das Regionalspielfest U13, welches der SV Ochsenhausen hervorragend ausrichtete, nominiert. ARGE BaWü stellt bei dieser Meisterschaft 2 Wildcard-Teams, welche mit talentierten Mädchen bestückt sind, die mit ihren Heimteams die Qualifikation nicht geschafft haben.
 
BaWü 1 schaffte mit Siegen gegen Konstanz und Bretten, bei einer Niederlage gegen Stuttgart, in der Vorrunde den 2. Platz. BaWü 2 holte sich gegen den späteren Turniersieger Freiburg, Bühl und Schönaich jeweils mit 2:0-Siegen den Gruppensieg. Beide Teams zogen somit in die Endrunde um Platz 1–6 ein und als erstes Spiel in der Finalrunde trafen BaWü 1 und BaWü 2 aufeinander. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit tollen Angriffs- und Abwehraktionen, welches BaWü 1 knapp mit 2:1 Sätzen für sich entscheiden konnte.
 
Um 20:15 Uhr endete dieses Spiel und dem langen ersten Tag geschuldet - die Mächen aus Südbaden starteten morgens um ca. 6.00 Uhr – fielen die Mädchen todmüde in ihre Schlafsäcke. BaWü 1 konnte am Sonntag noch gegen Schmiden gewinnen, verlor jedoch gegen Umkirch und Freiburg. BaWü 2 verlor knapp gegen Stuttgart, bei zwei weiteren klaren Siegen gegen Umkirch und Schmiden, was zur großen Freude für einen Platz auf dem Siegertreppchen reichte. 
 
Betreut wurden die Mädchen von Verbandstrainer Rainer Eichhorn, welcher nach dem Turnier ein durchweg positives Fazit zog: „Das vorrangige Ziel allen Mädchen auf diesem Niveau gleichmäßige Spielanteile zukommen zu lassen wurde erfüllt und aus sportlicher Sicht mit einem Podestplatz und Platz 5 hervorragend umrahmt. Von Satz zu Satz spielten die Teams besser zusammen und bereiteten den eingespielten Vereinsteams große Probleme. Die Mädchen fanden auch zwischenmenschlich sehr schnell zueinander und waren sehr gut organisiert und diszipliniert. Die erste BaWü-übergreifende Fördermaßnahme für diese Jahrgänge war somit ein sehr gelungenes Event mit großem Nutzen für die Entwicklung der Spielerinnen.“
 
Für BaWü im Einsatz:
 
Team 1 – Platz 5
Nele Birmele (TV Breisach), Louisa Gasenzer (VC Weil), Marie Hänle (TSV Laupheim), Nelly Höfer (TV Rottenburg), Nevena Nadjfeji (FV Tübinger Modell)
 
Team 2 – Platz 3
Jule Gaisser (TV Donaueschingen), Svenja Rodenbusch (TV Denzlingen), Cosima Eberle (VC Mönsheim), Melissa Finteis (TSG Eislingen), Iane Henke (VfB Ulm)

Endstand Regionalspielfest U13 weiblich
1. FT 1844 Freiburg
2. VC Stuttgart
3. Baden-Württemberg II
4. VfR Umkirch
5. Baden-Württemberg I
6. TSV Schmiden
7. TSV Schönaich
8. USC Konstanz
9. VC Eppingen
10. SV Ochsenhausen
11. TV Bühl
12. TV Bretten
Rainer Eichhorn



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan