headerphoto

World&European League: „Doppelpack“ war ein Erfolg

5.000 Zuschauer feierten an den zwei Tagen die deutschen Teams (Fotohinweis: Conny Kurth)

 
Der so genannte „Doppelpack“ in der Stuttgarter Porsche-Arena mit Spielen der DVV-Männer in der World League und der DVV-Frauen in der European League war ein voller Erfolg: 5.000 Zuschauer trotzten der brutalen Hitze draußen und drinnen und feierten ihre Teams. Die Mannschaften zeigten sich von der Organisation und der Idee angetan.
 
Das hatte es so noch nie gegeben in der DVV-Historie: Beide DVV-Nationalteams in offiziellen Wettbewerben an einem Ort. Für die Zuschauer die einmalige Gelegenheit, Jochen Schöps, Margareta Kozuch & Co zu sehen und zu feiern. Die deutschen Schmetterlinge gaben sich dann gegen den krassen Außenseiter Spanien keine Blöße und stürmten mit zwei lockeren 3:0-Siegen an die Tabellenspitze. Das sympathische Auftreten des Vize-Europameisters und die Fan-Nähe begeisterte die Zuschauer, auch für Profi Kozuch war das Zusammenspiel mit den Fans nicht normal: „Dass uns die Zuschauer noch zehn Minuten nach unserem Spiel feiern, ist nicht selbstverständlich. Das hat uns sehr gefreut!“
 
Auch die deutschen Männer wurden gefeiert. Nicht, weil sie die bärenstarken Franzosen geschlagen hatten, sondern weil sie nach der bitteren 0:3-Niederlage im ersten Spiele eine enorme Leistungssteigerung ablieferten: „Eine solche Leistungssteigerung innerhalb von 24 Stunden hat mir gefallen. Wenn uns das immer gelingt, wären wir in fünf Tagen Olympiasieger“, scherzte Bundestrainer Vital Heynen nach der zweiten Begegnung. Dem Belgier hatte die Klatsche am ersten Tag nicht geschmeckt, umso erfreuter war er, „dass wir in der zweiten Begegnung unser bisher bestes Spiel in der World League abgeliefert haben.“ Zwar rutschte das deutsche Team nun auf den dritten Platz in der Tabelle ab und hat keine Chance mehr auf den Gruppensieg, „aber unser Hauptziel in der World League ist, unsere jungen Spieler weiter voranzubringen. Alles ist dem Ziel Weltmeisterschaft in Polen untergeordnet!“
 
Gleiches verfolgt Giovanni Guidetti, der in den kommenden Wochen seiner jungen Garde das Vertrauen schenkt, um ihnen Spielpraxis in der Nationalmannschaft und auf internationalem Niveau zu geben. Die etablierten Spielerinnen wie Margareta Kozuch, Maren Brinker, Christiane Fürst, Heike Beier und Kathleen Weiß bekommen vier Wochen Urlaub, auch Guidetti selbst gönnt sich eine zweiwöchige Auszeit. Dass ihm nicht Bange sein muss, zeigten die „Neuen“ wie Laura Weihenmaier, Wiebke Silge, Louisa Lippmann oder Jennifer Pettke, die sich nahtlos einfügten. Wie sie nun ohne die Etablierten klarkommen, dürfte die spannende Frage in den nächsten Wochen sein. Am nächsten Wochenende gibt es die ersten Antworten, wenn es nach Griechenland (13./15. Juni) geht.
 
Dass auch die beteiligten Mannschaften und Trainer den „Doppelpack“ in Stuttgart genossen, verdeutlichen zwei weitere Aspekte. Spaniens Trainer Pascual Saurin war „begeistert von der Atmosphäre und der perfekten Organisation“ und bedankte sich gleich mehrfach bei den Ausrichtern. Und für das Trainer-Duo Guidetti & Heynen haben die Stuttgarter Tage ein „Nachspiel“. Nach dem zweiten Sieg der DVV-Frauen gaben sich die Weltklasse-Trainer ein Versprechen in die Hand: Guidetti wird im Vorfeld der WM für eine Trainingseinheit die Männer trainieren, Heynen die Vize-Europameisterinnen anleiten. Das dürfte für alle Beteiligten ein großer Spaß werden und Frauen-Trainer Guidetti verrät einen Traum: „Ich will endlich mal erleben, wie ein Spieler den Ball Boden-Decke schlägt“. 
 
Aktuelle Tabellen
 
World League Männer
1. FRA - 17 Punkte - 18:3-Sätze - 6 Spiele
2. ARG - 11 Punkte - 13:10-Sätze - 6 Spiele
3. GER - 7 Punkte - 10:13-Sätze - 6 Spiele
4. JPN - 1 Punkt - 3:18-Sätze - 6 Spiele
 
European League
1. GER – 6 Punkte – 6:0-Sätze – 2 Spiele
2. POL – 5 Punkte – 6:2-Sätze – 2 Spiele
3. GRE – 1 Punkt – 2:6-Sätze – 2 Spiele
4. ESP – 0 Punkte – 0:6-Sätze – 2 Spiele
 
Die nächsten Spiele
World League: FRA – GER (13./15. Juni in Rouen & Tolouse)
European League: GRE – GER (13./15. Juni in Larissa & Trikala)

Quelle: DVV



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan