headerphoto

DVV-Frauen: Jubel nach Turniersieg - Freude auf Stuttgart

Das hat man davon! Bundestrainer Giovanni Guidetti musste nach dem Turniersieg auch in den Genfer See! (Fotohinweis: Montreux Volley Masters)

Nach dem glorreichen und überraschenden Turniersieg in Montreux/SUI freuen sich die DVV-Frauen auf den Start der European League in Stuttgart. Am 7./8. Juni (jeweils ab 15.30 Uhr, Doppelveranstaltung mit den DVV-Männern) empfängt der Vize-Europameister Spanien zum Auftakt der diesjährigen European League. Tickets gibt es noch in allen Kategorien bei www.ticketmaster.de und www.easyticket.de 
 
„An diese Leistung wollen wir anknüpfen, und das schon am nächsten Wochenende in Stuttgart“, schaltete Kapitän Margareta Kozuch bereits kurz nach dem sensationellen 3:1-Finalsieg über die USA auf Profi-Modus. Zuvor hatten Kozuch & Co ein tolles Turnier abgeliefert und nach der Auftaktniederlage gegen die USA (1:3), der Reihe nach die in der Weltrangliste  vor ihnen platzierten Hochkaräter Dominikanische Republik (3:0), Japan (3:0), China (3:0) und USA (3:1) besiegt.

Der Lohn neben dem obersten Treppchen, waren Einzelauszeichnungen für Maren Brinker (beste Angreiferin), Lenka Dürr (beste Abwehr- und Annahmespielerin) und Margareta Kozuch (MVB, wertvollste Spielerin). Aber – wie immer – war bei der deutschen Mannschaft das Team der Gewinner: im Mittelblock agierte Christiane Fürst wie gewohnt stark, Rückkehrerin Stefanie Karg war im Angriff nicht zu stoppen. Im Zuspiel wechselten sich Kathleen Weiß und Mareen Apitz ab und ergänzten sich hervorragend, im Außenangriff boten neben Brinker und Kozuch auch Heike Beier und Jennifer Geerties Klasse-Leistungen. Und auch die „Neulinge“ Laura Weihenmaier, Wiebke Silge und Louisa Lippmann fügten sich nahtlos ein.
 
Für Bundestrainer Giovanni Guidetti kam der Turniersieg überraschend: „So ein Erfolgsgefühl hatten wir noch nie zu Beginn der Saison. Wir sind mit dem Team gerade einmal zwei Wochen zusammen und haben unsere intensive Trainingsphase noch nicht begonnen. Dafür sind dieser Erfolg und diese Leistung wirklich bemerkenswert. Auch wenn es hier nicht um Weltranglistenpunkte ging, das Turnier war mit den besten Teams der Welt besetzt, und es zu gewinnen, hat eine Aussage. Dazu waren die Leistungen des Teams, vor allem die Erfolge gegen Japan, China und heute die USA, stark. Ich freue mich auf den Sommer und alles was noch mit diesem tollen Team kommen kann.“
 
Die deutsche Mannschaft reist am Vormittag des 2. Juni per Bus von Montreux in die Sportschule Ruit und kommt am 5. Juni nach Stuttgart. Dort soll dann der Höhenflug der „Schmetterlinge“ seine Fortsetzung finden.
 
Alle Infos zur European League unter www.volleyball-verband.de



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan