headerphoto

„Fan“ aus Übersee will VfB Friedrichshafen siegen sehen

Heute Abend (19.30 Uhr - live auf dvl-live.tv) geht es für den VfB Friedrichshafen erneut nach Unterhaching. Im vierten Halbfinale der Serie „best of five“ wollen die Häfler gegen Generali Haching ihren dritten Sieg einfahren und sich damit für das Finale gegen Berlin qualifizieren. „Es gibt keinen Favoriten“, sagt VfB-Trainer Stelian Moculescu. „Aber wir wollen die Tendenz stoppen, dass immer der Gastgeber gewinnt.
 
Fieberte beim Heimspiel gegen Generali Haching zum ersten Mal als Zuschauer mit - Matthew Denmark (schwarz-weiß-karriertes Hemd), ehemaliger Spieler des VfB Friedrichshafen (Fotohinweis: Kram)
 
7556 Kilometer liegen zwischen Nashville/Tennessee und Friedrichshafen am Bodensee. Das jedoch ist für Matthew Denmark kein Hindernis, um seine ehemalige Mannschaft in der Playoff-Phase in Deutschland zu unterstützen. „Ich habe versprochen, dass ich an den Bodensee zurückkomme“, sagt Denmark, der 2013 seine Karriere als Profivolleyballer in Friedrichshafen beendete. Gemeinsam fieberte er am Sonntag mit den gut 2900 Zuschauern in der ZF Arena um den zweiten Sieg im Halbfinale gegen Generali Haching. „Das war sehr aufregend. Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich als Zuschauer und nicht als Spieler das Spiel verfolgt. Das war eine ganz andere Situation, weil du zwar weißt, was passiert, aber um dich herum mit den Fans und den ganzen Menschen viel mehr mitbekommst.
 
Am Mittwoch (16. April, 19.30 Uhr) können die Häfler mit einem weiteren Sieg in Unterhaching den Einzug ins Finale um die Deutsche Meisterschaft perfekt machen. Dazu müssen sie jedoch Generali Haching, das in der eigenen Halle zuletzt stark aufspielte, unter Kontrolle bekommen. „In diesen Begegnungen gibt es keine Favoriten“, hatte VfB-Trainer Stelian Moculescu vor dem Start ins Halbfinale verkündet. Und es sollte sich bewahrheiten: Beide Mannschaften gewannen jeweils vor heimischer Kulisse. „In der Hauptrunde spielte der Heimvorteil keine Rolle“, so Moculescu. „Da hat der jeweilige Gast gewonnen. Jetzt in den Playoffs war es anders. Ich hoffe, dass wir diese Tendenz am Mittwoch unterbrechen können.
 
Damit das gelingt, müssen die Häfler mit ihren Aufschlaggeschossen Haching in der Annahme unter Druck setzen, damit diese nicht ein schnelles erstes Tempo aufziehen können. Mit einem platzierten Block sollen dann die Angreifer um Marcus Böhme und Marien Moreau unter Kontrolle gebracht werden. Andererseits wollen die Häfler den Service von Haching gekonnt entschärfen, um ihrerseits ein schnelles und variables Zuspiel aufziehen zu können. „Ich habe die gesamte Saison verfolgt“, sagt Denmark und weiß, auf was es in den entscheidenden Momenten ankommen wird: „Individuell ist das Team sehr stark. Wichtig ist, dass die Mannschaft zusammenhält und gemeinsam an einem Strang zieht.
 
Bereits am Mittwochmorgen macht sich Denmark auf den Heimweg: „Hätte ich gewusst, dass es zu einem vierten Spiel kommt, dann wäre ich einen Tag länger geblieben“, hadert der 33-Jährige mit seinem Flug. „Das hätte ich gerne noch live miterlebt. Doch in Nashville wird er schon sehnsüchtig von seiner Frau Jennifer erwartet. „Ich vermisse einiges“, sagt Denmark. „Zum Beispiel das Gefühl, in die ZF Arena zu kommen und um einen Titel zu kämpfen, das habe ich jetzt nicht mehr.“ Dennoch möchte er nicht tauschen. In Nashville mit seiner Frau, einem eigenen Haus und dem Auto vor der Tür genießt er sein Leben auf eine ganz andere Art und Weise.
 
„Hier bin ich angekommen. Wir sind sehr glücklich, über das was wir gemeinsam haben“, so Denmark. Seinem VfB drückt er für die kommenden Partien die Daumen: „Ich werde vor dem Computer die Spiele live mitverfolgen und dann will ich sagen können: WIR haben gewonnen“, lacht er, denn der VfB sei noch immer Teil von Matthew Denmark.

Quelle: Gesa Katz, VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan