headerphoto

VfB Friedrichshafen: Einzigartige Kooperation

„Hiermit erklären die Klubs des VfB Friedrichshafen und PGE Skra Belchatow, dass sie gewillt sind, sich gegenseitig zu unterstützen.“ Diesen Wortlaut unterzeichneten in der vergangenen Woche Jürgen Hauke, Geschäftsführer der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH und Grzegorz Stawinoga, Vize-Präsident von PGE Skra Belchatow, dem siebenmaligen polnischen Meister und Champions-League-Zweiten von 2012.

Grzegorz Stawinoga, Vize-Präsident von PGE Skra Belchatow und Jürgen Hauke, Geschäftsführer der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH unterzeichneten vergangenen Woche eine Kooperations-vereinbarung (Fotohinweis: Gesa Katz)
 
Die wesentlichen Inhalte: Förderung der Jugend- und Nachwuchsarbeit, Austausch der Marketingstrategien sowie die Steigerung der Medienpräsenz. „Wir haben schon länger über diese Themen mit Belchatow gesprochen“, sagt Hauke. „Jetzt ist es uns gelungen, diese Kooperation in trockene Tücher zu bringen. Das freut mich sehr.“ Einzigartig in Europa ist diese Zusammenarbeit, und wenn es nach den beiden Vorreiterklubs geht, sollen schnellstmöglich weitere Top-Vereine dazu kommen. „Es wäre toll, wenn sich weitere Nationen beteiligen“, so Hauke. „Dazu gehören Italien, Russland, die Türkei, Frankreich und Belgien.“
 
In Zukunft möchte er gemeinsam mit Belchatow ein internationales U16-Turnier auf die Beine stellen, bei denen Jugendmannschaften aus den Spitzenklubs der europäischen Länder sowie weitere Auswahlmannschaften gegeneinander antreten. „Skra hat ein ähnliches Projekt, wie wir es mit VOLLEYBALL macht SCHULE haben“, so Hauke. „Es ist wichtig, die Nachwuchsarbeit zu fördern und da ist es gut, wenn wir uns mit anderen Vereinen austauschen können.“
 
Per E-mail will er sich regelmäßig mit Stawinoga über die einzelnen Themen austauschen, freut sich aber auch schon über die gemeinsamen Treffen, bei denen konstruktiv diskutiert werden kann. „Es geht um ein miteinander“, sagt Hauke. „Wenn es uns gelingt, uns selbst in den Mittelpunkt zu stellen, dann bekommen wir vielleicht auch eine größere Aufmerksamkeit der Medien. Polen ist in diesem Bereich ein Vorreiter, von dem wir nur lernen können.“

Quelle: Gesa Katz - VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan