headerphoto

WM-Qualifikation: DVV-Männer lösen WM-Ticket – Ohne Satzverlust in Ludwigsburg

Die DVV-Männer haben in souveräner Manier das Ticket für die WM-Endrunde in Polen (3.-21. September) gelöst: Vor 3.650 begeisterten Zuschauern in der ausverkauften Ludwigsburger MHP Arena gewann die Mannschaft von Bundestrainer Vital Heynen auch gegen die Türkei mit 3:0 (25-17, 25-19, 25-19) und blieb damit im gesamten Turnierverlauf ohne Satzverlust. Für das deutsche Team ist es die dritte WM-Teilnahme in Serie, 2010 gelang bei der WM der achte Platz – die beste WM-Platzierung einer deutschen Männermannschaft seit dem 4. Platz der DDR 1974. Punktbeste Spieler gegen die Türkei waren Denis Kaliberda (16) und Georg Grozer (15) für Deutschland sowie Burutay Subasi (12) für die Türkei.
 
Leider konnten nicht mehr als die 3.650 Zuschauer die Partie verfolgen, die MHP Arena platzte aus allen Nähten. Vielmehr mussten sogar einige Zuschauer nach Hause geschickt werden… Die, die da waren, bereuten ihr Kommen nicht: Das deutsche Team bot Volleyball der Spitzenklasse und überrumpelte damit das türkische Team. Angefangen von der Annahme, in der Denis Kaliberda die Hauptlast trug, über den Block mit Tim Broshog und Marcus Böhme, das umsichtige Zuspiel von Lukas Kampa, die Abwehraktionen von Libero Ferdinand Tille oder die Angriffswucht von Georg Grozer und Christian Fromm – das deutsche Team zeigte Volleyball vom Feinsten. Auch die Statistik untermauert diesen Eindruck: Im Angriff (59% zu 38%), im Block (11 zu 6) und in der Annahme (64% positiv zu 33% positiv) gab es einen Klassenunterschied. 
 
Statistik
GER: Angriff: 59% / Block: 11 Punkte / Aufschlag: 8 Fehler, 1 Ass
EST: Angriff: 38% / Block: 6 Punkte / Aufschlag: 12 Fehler, 1 Ass
 
Stimmen zum Spiel
Vital Heynen: „Wenn man drei Spiele 3:0 gewinnt und in lediglich zwei Sätzen über 20 Punkte zulässt, dann zeigt das zum einen, dass die Mannschaft besser als Kroatien, Estland und die Türkei ist. Und zum anderen, dass die Mannschaft mit Druck umgehen kann. Wir wollen auch bei der WM zeigen, dass wir oben dazu gehören.“
 
Jochen Schöps: „Zunächst mein Dankeschön an das Publikum, es macht Spaß, vor so einer Kulisse zu spielen. Wir haben den Druck mit dem Aufschlag hoch gehalten und es den Türken in ihrem Angriffsaufbau schwer gemacht. Wir sind glücklich und zufrieden, bei der WM dabei zu sein.“
 
DVV-Präsident Thomas Krohne: „Unsere Nationalmannschaft hat sich nochmals weiterentwickelt und verdient das Turnier und das damit verbundene WM-Ticket gewonnen. Die Art und Weise, wie die Mannschaft von Vital Heynen auftritt, hat überzeugt. Unsere Männer bieten hoch attraktiven, modernen Volleyball, und ich bin für die nächsten Aufgaben in diesem Jahr, die World League mit Heimspielen in Deutschland und natürlich die WM-Endrunde in Polen sehr zuversichtlich. Das Turnier in Ludwigsburg hat nahtlos an die Frauen-EM angeknüpft: Sportlich, organisatorisch, medial und natürlich auch bezüglich des Publikum-Interesses – wir sind weiter auf dem richtigen Weg.“
 
Emanuele Zanini (Trainer TUR): „Deutschland hatte das gesamte Spiel über die Kontrolle. Der Unterschied in allen Elementen war deutlich: physisch und technisch. Ich hoffe, meine Spieler lernen daraus, was hohes internationales Niveau bedeutet. Deswegen war das heute Abend eine gute Lehrstunde für uns.“
 
Ulas Kiyak (Kapitän TUR): „Danke, dass wir bei einer so tollen Atmosphäre dabei sein durften. Die deutsche Mannschaft war von Anfang an dominant und hat das Spiel bestimmt. Das fing mit dem Aufschlag an. Uns ist es dagegen nicht gelungen, Deutschland unter Druck zu setzen. Das Spiel hatte eine hohe Qualität, und ich hoffe, wir nehmen etwas davon für die Zukunft mit.“
 
Quelle: DVV



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan