headerphoto

VfB F: Klarer Erfolg in der Bundesliga gegen Düren

Klarer Erfolg für den VfB Friedrichshafen in der Bundesliga: Die Häfler gewannen am Samstagabend (1. Dezember) gegen evivo Düren mit 3:0 (25:17, 25:20, 25:18). Vor 1000 Zuschauern startete der VfB konzentriert und war in 75 Spielminuten die überlegene Mannschaft. Als wertvollste Spieler wurden auf Häfler Seite Außenangreifer Idi und bei Düren Zuspieler Tomas Kocian ausgezeichnet

 

2012_12_01_internet

Foto: Ventzislav Simeonov, Joao Josße und Idi waren im Block dem Team von evivo Düren überlegen
Fotohinweis:  Kram


Mit Idi und Jose Rivera über Außen-Annahme, Joao José und Max Günthör über Mitte, Ventzislav Simeonov über Diagonal, Juraj Zatko im Zuspiel und Libero Nikola Rosic startete VfB-Trainer Stelian Moculescu mit dem Team, welches am Mittwoch noch im DVV-Pokal gegen Düren ausgeschieden war. Die Mannschaft belohnte das in sie gesetzte Vertrauen und ließ nie mehr als 20 Punkte des Gegners zu. „Die Körpersprache heute war eine andere als am Mittwoch“, war Moculescu nach der Partie zufrieden.

Vor allem im Block – hier blockten sie 16 Mal, Düren hingegen nur ein Mal - und im Angriff überzeugten die Häfler. Zuspieler Zatko setzte neben Simeonov beide Mittelblocker, die 22 der insgesamt 56 Angriffspunkte machten, gut in Szene. „Heute haben wir die Bälle geblockt, die uns vorher noch durch die Hände gegangen sind“, so Moculescu. „Wir werden jetzt weiter daran arbeiten als Team zusammen zu spielen. Das ist ein Prozess und den werden wir gehen.“


Statistik: 

VfB Friedrichshafen


Aufschlag 2 Punkte, Annahme 56% (25% perfekt), Angriff 38 Punkte (51%), Block 16 Punkte 


Rivera 5, Späth L, Rosic L, Günthör 8, Zatko 2, José 14, Simeonov 16, Idi 11, nicht eingesetzt: Trolle Bonnesen, Denmark, Zass, Jovovic, Harms



evivo Düren


Aufschlag  Punkte, Annahme 46% (24% perfekt), Angriff 31 Punkte (36%), Block 1 Punkte 
Bann L, Deroey 11, Klein 1, Meder 1, Elsner 5, Hansen 9, Gevert 2, Zachrich 2, Kocian, Urnaut 1, nicht eingesetzt: Krüger


Die nächsten Spiele des VfB Friedrichshafen
Champions League: 5.12.2012 (17 Uhr) Zenit Kazan (Russland) – VfB FN
Bundesliga: 8.12.2012 (19.30 Uhr) VfB Friedrichshafen – Moerser SC
Champions League: 12.12.2012 (20.30 Uhr) VfB FN – Hypo Tirol Innsbruck (AUT)

Gesa Katz, Pressestelle VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan