headerphoto

VfB F: Im Schwabenderby zurück zur alten Stärke

Schwabenderby in der ZF Arena: Am Samstag (17. November, 19.30 Uhr) empfängt der VfB Friedrichshafen in der Bundesliga den TV Rottenburg. Nach der Niederlage in der 2013 CEV Champions League soll wieder ein Erfolgserlebnis her.

2012_11_16_harms

Foto: Yannick Harms, Außen-Annahme-Spieler des VfB Friedrichshafen, trifft am Wochenende auf zwei seiner ehemaligen Mannschaftskollegen 
Fotohinweis: Kram


Friedrichshafen (gek). Das Spielfeld der ZF Arena kennen beide nur zu gut. Regelmäßig trainierten sie ein, wenn nicht sogar zweimal am Tag, auf dem orange-grün abgesetzten Bereich. Am Samstag (17.  November, 19.30 Uhr) kehren beide nach Friedrichshafen zurück. Die ehemaligen Volley YoungStars Federico Cipollone und Sven Metzger schlagen mit dem TV Rottenburg in der ZF Arena auf. 

Im Schwabenderby wollen die Häfler einmal mehr zeigen, dass sie die alleinige Vorherrschaft im Ländle haben.  Dass Rottenburg um die Stärken des VfB weiß, zeigte auch die Aussage von Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger bei seinem Meisterschafts-Tipp: „Deutscher Meister wird Friedrichshafen, weil das Playoff-Halbfinal-Ausscheiden dort geballte Energie freigesetzt hat, sich der Verein wieder neu beweisen will, Stelian Moculescu alles tun wird, um Friedrichshafen wieder an die Spitze zu führen und alle heiß auf den Titel sind.”

Für den VfB Friedrichshafen bedeutet das Spiel am Samstag vor allem Wiedergutmachung. Die Häfler wollen die Niederlage in der Champions League gegen Knack Roeselare am Mittwoch aus dem Kopf bekommen. Da spielten sie vor allem in der Annahme ohne Konstanz und schafften es nicht dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. 

„Wir werden jetzt etwas ändern“, sagt VfB-Trainer Stelian Moculescu. Wie das genau aussieht lässt er jedoch offen: „Vielleicht spielt der junge Harms, der macht seine Aufgabe vor allem in der Annahme gut.“ Für Yannick Harms ist es das Aufeinandertreffen mit seinen ehemaligen Mannschaftskollegen. In der vergangenen Saison griff er gemeinsammit Federico Cipollone und Sven Metzger für die Volley YoungStars Friedrichshafen an. 

„Ich freue mich auf die beiden“, sagt der 18-jährige Harms. „Wir hatten gemeinsam eine gute Zeit in Friedrichshafen.“ Während er einen Vertrag beim VfB erhielt, kehrten Metzger und Cipollone ihrer Ausbildungsstätte den Rücken und heuerten beim TV Rottenburg an. Bei einem Durchschnittsalter von 23 Jahren haben sie ihren Kollegen am Samstag zumindest eins voraus: sie kennen die Dimensionen der ZF Arena und haben vor dem Häfler Publikum quasi ein Heimspiel. 


Die nächsten Spiele des VfB Friedrichshafen

Champions League: 21.11.2012 (20.30 Uhr) VfB FN – Knack Roeselare (Belgien)
Bundesliga: 25.11.2012 (16 Uhr) Generali Haching – VfB Friedrichshafen
DVV-Pokal: 28.11.2012 (19.30 Uhr) evivo Düren - VfB Friedrichshafen

Gesa Katz, Pressestelle VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan