headerphoto

Rottenburg trifft im DVV-Pokal Achtelfinale auf Zweitligist TG Rüsselsheim

Die Begegnungen im Achtelfinale des DVV-Pokals sind komplett. In den Qualifikationsspielen der Regionalpokalsieger wurden am Wochenende die letzten beiden Teilnehmer ausgespielt, sodass nun auch der Gegner des TVR am 7. November feststeht: Die TG Rüsselsheim mit EX-TVR-Spieler (Herren 2) Tobias Böing in ihren Reihen gewann ein äußerst knappes Match gegen den TSV Herrsching mit 3:2 (25:13, 23:25, 24:26, 25:18, 18:16) und freut sich nun auf ein Duell mit dem schwäbischen Erstligisten in eigener Halle. Kracher der ersten Hauptrunde ist das Aufeinandertreffen von Generali Haching und BR Volleys.
 
Nun steht der Gegner des TV Rottenburg für das Achtelfinale im DVV-Pokal am 7. November fest. Die Müller-Angstenberger muss zum Zweitligisten TG Rüsselsheim reisen. Die Opelstädter setzten sich am Wochenende gegen den TSV Herrsching mit 3:2 (25:13, 23:25, 24:26, 25:18, 18:16) durch und qualifizierten sich damit für das Achtelfinale. „Rüsselsheim ist ein guter Gegner für das Achtelfinale mit einem überschaubaren Reiseweg“ sagte TVR-Trainer Müller-Angstenberger kurz nachdem der Gegner feststand, „das Team ist eines der Spitzenteams der 2. Liga, wir werden sie nicht unterschätzen, zumal Tobias Böing sicherlich darauf brennen wird, uns zu ärgern“.
 
Da die 1. Bundesliga der Männer in der laufenden Saison nur mit zehn regulären Mannschaften spielt, waren vier Regionalpokalsieger bereits direkt für das Achtelfinale qualifiziert. Die beiden weiteren Tickets lösten am Wochenende die SVG Lüneburg und TG Rüsselsheim. Gleich sechs Mal heißt es am 7. November dann Zweitligist gegen Erstligist. Neben der Partie zwischen Rüsselsheim und dem TVR, empfängt der Rumelner TV den TV Ingersoll Bühl, die KMTV Eagles Kiel haben evivo Düren zu Gast. Die SVG Lüneburg wird ihre Außenseiterchance gegen den VC Dresden suchen. Ein echtes Derby gibt es zwischen den L.E. Volleys und dem CV Mitteldeutschland. Komplettiert wird das Achtelfinale von den Erstligaduellen zwischen Friedrichshafen und den Netzhoppers KW-Bestensee sowie dem Topspiel zwischen Generali Haching und den BR Volleys.
 
Karten für das nächste Heimspiel am 03. November 2012 gegen evivo Düren (Beginn: 20 Uhr, Paul Horn-Arena in Tübingen) gibt es online unter www.easy-ticket.de, bei über 80 Vorverkaufsstellen von Easy Ticket oder telefonisch unter 0711 / 2 55 55 55.
 
Die nächsten Spiele des TV Rottenburg:
 
03.11.2012          Samstag              20:00                     evivo Düren                                      Paul Horn-Arena
07.11.2012          Mittwoch            20:00                     TG Rüsselsheim                               DVV-Pokal, 1/8-Finale in Rüsselsheim
10.11.2012          Samstag              20:00                     Generali Haching                            Paul Horn-Arena
 
Philipp Vollmer, TV Rottenburg



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan