headerphoto

Haching vergibt keine Gastgeschenke – Zuschauerandrang am ersten Spieltag

Bereits am Montag war die Saison mit dem Klassiker BR Volleys gegen VfB Friedrichshafen vor 6531 Fans eröffnet worden; an diesem Mittwochabend zogen die übrigen Teams der Liga nach. Mit Spannung erwarteten die zahlreichen Zuschauer in den Hallen die Saisondebüts ihrer Teams. Insgesamt knapp 5300 Fans sahen dabei zwei Heimsiege und zwei Auswärtserfolge.

Das auf dem Papier hochklassigste Duell des Tages fand in Bühl statt, wo Vize-Meister Generali Haching zur Premiere in der neuen Großsporthalle zu Gast war. Zwei Punkte als Einweihungsgeschenk ließ das Team von Trainer Mihai Paduretu jedoch nicht im Badischen. Stattdessen machten die gut verstärkten Hachinger kurzen Prozess und gewannen in 75 Minuten mit 3:0 (19:25, 17:25, 17:25). Christian Dünnes (12 Zähler) und der aus Italien gekommene Außen-Annahme-Spieler Jan-Willem Snippe mit 13 Punkten trugen die Hauptlast im Angriff der Hachinger. So gehen die Bayern als Tabellenführer in das mit Spannung erwartete Duell gegen die BR Volleys in der Münchner Olympiahalle an diesem Sonntag (21.10., 14 Uhr auf DVL-live.tv)

Auch Liganeuling VC Dresden musste sich zum Auftakt erwartungsgemäß geschlagen geben; 1:3 (25:20, 22:25, 21:25, 22:25) zugunsten der Gäste vom Moerser SC endete die Erstliga-Premiere der Elbestädter in der Dresdner Margon-Arena. Im ersten Durchgang war dem Team von Trainer Sven Dörendahl mit dem Satzgewinn noch eine Überraschung gelungen. Und auch danach konnte der Neuling alle Sätze eng gestalten. Letztlich setzte sich die Routine des Vorjahres-Halbfinalisten vom Niederrhein durch. Starke Angriffsleistungen boten Dresdens Eric Grosche (20 Zähler) und Moers’ Ewoud Gommans (18).

Bei evivo Düren ist die Premiere des neuen alten Trainers Michael Mücke geglückt. Die Rheinländer schlugen die Netzhoppers KW-Bestensee mit 3:1 (23:25, 25:21, 25:20, 25:28) und starteten mit einem Erfolgserlebnis in die neue Spielzeit. Nach nervösem Start fing sich evivo Mitte des zweiten Satzes, im Angriff avancierte Neuzugang Sebastian Gevert vor 1700 Fans zum erfolgreichsten Akteur. Die Brandenburger hingegen wurden am ersten Spieltag gleich doppelt bestraft. Vor der Partie in Düren musste die Deutsche Volleyball-Liga (DVL) gegen die Netzhoppers eine Vier-Punkte-Strafe wegen Verstoßes gegen Lizenzauflagen verhängen. Dazu darf der Klub von Chefcoach Mirko Culic bis auf weiteres keine ausländischen Spieler einsetzen.

Positive Punkte fuhr Chemie Volley Mitteldeutschland ein, das den TV Rottenburg nach großem Kampf über 121 Minuten hinweg mit 3:1 (26:24, 23:25, 25:21, 25:22) bezwang. Rottenburg hielt vor 1200 Zuschauern stark dagegen, Mittelblocker Markus Pielmeier war mit 21 Zählern der beste Scorer der Partie – der Sieg ging dennoch an die Gastgeber aus Sachsen-Anhalt.

*40 Spiele live und on demand auf www.DVL-live.tv*

1. Liga Männer
*Ergebnisse*
15.10.2012 BR Volleys – VfB Friedrichshafen 3:1 (25:18, 30:32, 25:18)
17.10.2012 CV Mitteldeutschland – TV Rottenburg 3:1 (26:24, 23:25, 25:21, 25:22)
17.10.2012 evivo Düren – Netzhoppers KW-Bestensee 3:1 (23:25, 25:21, 25:20, 25:18)
17.10.2012 VC Dresden – Moerser SC 1:3 (25:20, 22:25, 21:25, 22:25)
17.10.2012 TV Bühl – Generali Haching 0:3 (19:25, 17:25, 17:25)

*Nächste Termine*
20.10.2012 17:00 VCO Berlin - CV Mitteldeutschland (Sporthalle Anton-Saefkow-Platz)
20.10.2012 19:30 VfB Friedrichshafen – VC Dresden (ZF Arena)
21.10.2012 14:00 Generali Haching – BR Volleys (Olympiahalle München)
21.10.2012 16:00 Moerser SC – evivo Düren (RWE-Sporthalle)
21.10.2012 16:00 Netzhopper KW-Bestensee – CV Mitteldeutschland (Landkost-Arena Bestensee)
21.10.2012 17:00 TV Rottenburg – TV Bühl (Paul-Horn-Arena)
24.10.2012 19:30 evivo Düren – VCO Berlin (Arena Kreis Düren)


Der Link zum kompletten Spielplan:
http://www.volleyball-bundesliga.de/volleyball/runden.php?menuid=43&topmenu=395&kat=1&liga=1&keepmenu=inactive

Der Link zur Tabelle:
http://www.volleyball-bundesliga.de/volleyball/ligen.php?menuid=192&topmenu=395&liga=1&runden=210&keepmenu=inactive

Quelle: DVL



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan