headerphoto

Saisonstart „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) in Baden-Württemberg

Chance für die Kooperation Schule – Verein
Seit geraumer Zeit muss man leider feststellen, dass die Mitgliederzahlen im Verband und in den Vereinen nicht nur stagnieren, ja dass sie teilweise sogar gravierend zurückgehen. Um Mitglieder zu gewinnen, müssen von den Vereinen vor Ort neue Wege beschritten und u.a. intensive Vernetzungen zwischen Schulen und Vereinen hergestellt werden. Die Kommunikation bzw. Kooperation zwischen Vereinen und Schulen lässt oft zu wünschen übrig. Jugendliche Mitglieder kommen heutzutage nicht mehr wie früher von sich aus in den Verein. In unserer Zeit muss der Verein aktiv um Mitglieder werben, um nicht ins Hintertreffen zu gelangen.

Zur Verbesserung der Kommunikationsplattform zwischen Verein und Schule möchte ich folgende Möglichkeiten aufführen:

1. Eine generelle Kontaktaufnahme zwischen der Volleyballabteilung und den vor Ort ansässigen Schulen (Grund-/ Hauptschulen, Realschule, Gymnasien, Berufliche Schulen) bezüglich Benennung des für den Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) zuständigen Lehrermentors einer jeden Schule ist für eine perspektivische und nachhaltige Kooperation zwischen Schule und Verein äußerst hilfreich und wichtig. - (Anruf Sekretariat)

2.  Der Trainer einer Vereinsjugendmannschaft sollte seine Spieler zu Schuljahresbeginn ansprechen, ob sie wissen, wann Meldetermin für den Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ ist bzw. ob sie schon mit ihrem Sportlehrer wegen einer Meldung Kontakt aufgenommen haben.
 
3. Bei einer Weigerung von Sportlehrern, interessierte Schüler zu melden und zu betreuen, sollte mit dem Schulleiter gesprochen werden, ob er der Betreuung der spielfreudigen Schüler gegebenenfalls durch einen Schülermentor oder einen Vereinstrainer zustimmen würde.
 
4. Bei der Meldung von Schülermannschaften (jüngere Jahrgänge, WK VI + III) sollte der Sportlehrer überprüfen, ob eventuell Talente noch nicht im Verein sind. Gegebenenfalls sollte Rücksprache genommen werden mit dem Jugendtrainer oder aber der Schüler / die Schülerin sollte durch den Lehrer angeregt werden, sich zum Training des Vereins anzumelden.
 
5. Wenn eine Schule vor Ort ein Volleyball-Turnier auf „JtfO-Ebene“ organisiert und durchführt, sollte die örtliche Volleyballabteilung auf jeden Fall beim Turnier personell vertreten sein (s. 4.), um den Kontakt zur Schule zu pflegen.
 
Wolfgang Nitschke , Schulsportreferent VLW
Memelstr. 1, 89231 Neu-Ulm; Tel.: 0731/9806063
Mail: woxnitschke@web.de                                



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan