headerphoto

London 2012: „Wir haben alles richtig gemacht“

Bild

Foto FIVB: Locker auf dem Feld, locker im ARD-Studio: Julius Brink (links) und Jonas Reckermann geben überall eine gute Figur ab.

Sie waren verständlicherweise gut drauf bei ihrem Besuch im ARD-Fernsehstudio: Julius Brink/Jonas Reckermann nahmen bei Moderator Michael Antwerpes Platz auf dem Sofa und parlierten über Vergangenes und natürlich das olympische Finale am 9. August (22.00 Uhr, live im ZDF) gegen Alison/Emanuel (BRA).

Nach der sensationellen Leistungssteigerung im bisherigen Turnierverlauf und dem überragenden 2:0-Halbfinalsieg gegen die dreifachen Europameister Nummerdor/Schuil (NED) zeigte sich Brink zufrieden, aber nicht überschwänglich: „Wir freuen uns erst einmal, dass wir im Finale dabei sind. Wir sind stolz auf unsere Leistung und versuchen nun natürlich, noch ein Spiel zu gewinnen.“ Dass sie dabei ungewohnt wenig emotional agierten, führt Reckermann auf die Konzentration zurück: „Es ist nicht so, dass wir keine Emotionen zeigen wollen. Wir wollen uns sehr auf den Wettkampf fokussieren.“ Das klappt perfekt. Das deutsche Duo steigerte sich von Spiel zu Spiel, Brink meint: „Wir sind topfit und haben alles richtig gemacht.“

Klar war das nicht, denn Reckermanns Schulterverletzung störte die Olympia-Vorbereitung empfindlich. Der Gewinn des EM-Titels beim ersten Auftritt nach der Verletzungspause war deshalb sehr wichtig: „Der EM-Titel hat geholfen. Es waren keine schönen Wochen, weil man nicht weiß, wann man wieder auf den Platz kann. Wir sind in der Lage, ganz schnell wieder auf den Punkt da zu sein. Und das hat uns die Sicherheit gegeben, auch in London gut zu spielen“, so Reckermann.

Und was ist gegen die Weltmeister drin, gegen das beste Duo der Welt? „In den letzten zwei Jahren haben wir nicht gegen sie gewinnen können, wir hatten aber viele knappe Spiele. So beim letzten Aufeinandertreffen, wo wir beim 14:11 Matchbälle hatten. Es gibt immer wieder Phasen und Sätze, wo wir sie dominieren können. Emanuel ist eine lebende Legende. Wenn wir die Leistung bringen, die wir gestern gebracht haben, müssen sie uns erst einmal schlagen.“

Das ARD-Video vom Halbfinalsieg nochmals zum Genießen



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan