headerphoto

EnBW TVR: Derby zum Heimspielauftakt am 21. Oktober

Noch 16 Wochen bis zum Start der neuen Bundesligasaison für die Volleyballer des EnBW TV Rottenburg. Zum Auftakt am 17. Oktober muss das Team von Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger nach Spergau zum CV Mitteldeutschland reisen bevor am 21. Oktober mit der Begegnung gegen den TV Bühl gleich ein Derby zum Heimspielauftakt wartet. Am 6. März 2013 beginnt die neu strukturierte Endrunde, spätestens am 8. Mai 2013 steht der neue Deutsche Meister fest. 
 
„Mehr als die Hälfte haben wir schon geschafft“ sagt Jörg Papenheim, Manager des EnBW TVR, erleichtert und spielt auf die volleyballfreie Zeit seines Teams zwischen vergangener und neuer Saison an. „Nur noch 16 Wochen, dann geht es wieder los“ fügt er mit einem Grinsen hinzu. Es darf also rückwärts gezählt werden, bevor am 17. Oktober um 19:30 Uhr in der Jahrhunderthalle in Spergau der erste Aufschlag der Saison 2012/2013 für die Rottenburger Bundesligavolleyballer übers Netz geschlagen wird.
 
Das erste Highlight der Saison 2012/2013 ist gleich das erste Heimspiel im „Tollhaus der Liga“ am 21. Oktober um 17 Uhr gegen den Baden-Württembergischen Konkurrenten TV Bühl. „Eine tolle Begegnung zum Heimspielauftakt, da werden sich unsere Fans darauf freuen“. Die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren zeigen, dass die Spiele gegen den Nachbarn immer hoch im Kurs standen bei der Anhängerschaft der Rottenburger Ballkünstler.
 
In der neuen Saison darf man sich wieder auf die Juniorennationalmannschaft des VC Olympia Berlin freuen, die als elftes Team außer Konkurrenz mitspielt. Aus Rottenburger Sicht fiebert man den Begegnungen besonders entgegen, spielen mit Jan Zimmermann und Phillip Trenkler gleich zwei TVRler beim Stützpunktteam. Das Hinspiel findet im Rahmen eines Doppelspieltages (27.10. gegen KW-Bestensee, am 28.10. gegen VCO Berlin) statt, das Heimspiel gegen die beiden Youngstars ist auf 23. Januar 2013 datiert.
 
Der amtierende Meister BR Volleys gibt sich am Sonntag, 9. Dezember die Ehre in der Paul Horn-Arena, kurz vor Weihnachten am 22.12. empfängt Rottenburg den CV Mitteldeutschland zum ersten Heimspiel der Rückrunde. „Der Termin so kurz vor Weihnachten ist super, da sind schon viele Bekannte und Verwandte zu Besuch bei ihren Familien in Rottenburg und Tübingen, da kann man sich nach dem finalen Weihnachtsshopping abends doch mal wieder Bundesligavolleyball gönnen“ prognostiziert Papenheim optimistisch.
 
Das neue Jahr startet für Hans Cipowicz und Co. mit einem Heimspiel am 12. Januar 2013 gegen die Netzhoppers KW-Bestensee, Anfang Februar steigt das „große“ Derby gegen den VfB Friedrichshafen (03.02.2013, 17 Uhr). Das letzte Heimspiel der Hauptrunde ist am 16. Februar 2013 gegen Aufsteiger Dresden, eine Reise in die Hauptstadt zum Deutschen Meister BR Volleys am 23.02.2013 bildet den Abschluss.
 
Jörg Papenheim ist sehr zufrieden mit dem Spielplan seiner Mannschaft. „Das wichtigste für unsere Fans ist sicherlich, das wir nur ein Heimspiel an einem Mittwoch haben.“ Alle anderen Begegnungen in der Paul Horn-Arena in Tübingen sind Samstags um 20 Uhr bzw. Sonntags um 17 Uhr.
 
Zwischen Hauptrunde und Endrunde (Beginn am 6. März 2013) findet das DVV-Pokalfinale am 3. März in Halle/Westfalen statt. Neu eingeführt wird das Pre-Play-off für die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn. Diese spielen in der Serie „best of three“ (7-10; 8-9) die Teilnahme an den Play-offs der besten acht Mannschaften aus. „Durch die Einführung der Pre-Play-offs haben wir auf jeden Fall die Möglichkeit, uns unseren Fans und Sponsoren länger zu präsentieren“, sagt Papenheim, „die Saison geht also auf jeden Fall in eine spannende Verlängerung“. Nach den Pre-Play-offs folgen die Play-offs (Plätze 1 bis 8), die Verlierer der Pre-Play-offs spielen in einer Play-down-Serie („best of three“) den Absteiger aus.
 
Spielplan 1. Bundesliga 2012/2013        
                                                                             
Datum                  Tag         Uhrzeit                                Begegnung                       
17.10.2012          Mi            19:30     CV Mitteldeutschland - TVR                      
21.10.2012          So           17:00     TVR - TV Bühl                   
27.10.2012          Sa           19:00     Netzhoppers KW-Bestensee - TVR                       
28.10.2012          So           16:00     VC Olympia Berlin - TVR                              
03.11.2012          Sa           20:00     TVR - evivo Düren                         
10.11.2012          Sa           20:00     TVR - Generali Haching                
07.11.2012          Mi                          N.N. - TVR (DVV-Pokal Achtelfinale)                     
17.11.2012          Sa           19:30     VfB Friedrichshafen - EnBW TVR                            
24.11.2012          Sa           20:00     TVR - Moerser SC                          
28.11.2012          Mi                          (DVV-Pokal Viertelfinale)                          
30.11.2012          Fr            20:00     VC Dresden - TVR                          
09.12.2012          So           17:00     TVR - Berlin Recycling Volleys                   
15.12.2012          Sa           20:00     TV Bühl - TVR                   
22.12.2012          Sa           20:00     TVR - CV Mitteldeutschland                      
29.12.2012          Sa                           (DVV-Pokal Halbfinale)               
12.01.2013          Sa           20:00     TVR - Netrzhoppers KW-Bestensee                      
19.01.2013          Sa           19:30     evivo Düren - TVR                         
23.01.2013          Mi            20:00     TVR - VC Olympia Berlin                              
27.01.2013          So           16:00     Generali Haching - TVR                
03.02.2013          So           17:00     TVR - VfB Friedrichshafen                          
10.02.2013          So           16:00     Moerser SC - TVR                          
16.02.2013          Sa           20:00     TVR - VC Dresden                          
23.02.2013          Sa           19:30     Berlin Recycling Volleys - TVR                   
03.03.2013          So                          (DVV-Pokal Finale)                        
ab 06.03.2013                                   Pre-Play-offs/Play-offs/Play-downs                     
 
Den Spielplan findet man auch auf www.volleyball-rottenburg.de
               
Alle Angaben ohne Gewähr und vorbehaltlich Änderungen. Die RWE Volleys Bottrop, sportlicher Absteiger nach der Saison 2011/2012, haben Antrag auf den Verbleib in der ersten Bundesliga gestellt. Nachdem dieser abgelehnt wurde, hat der Verein Einspruch eingelegt. Das Ergebnis ist noch offen. Sollte Bottrop doch noch einen Startplatz in der 1. Bundesliga bekommen, wird sich der Spielplan noch ändern.
 
Nur noch wenige Tage: Dauerkarten zum Sonderpreis
 
Noch bis zum Samstag 30.06.2012 gibt es Dauerkarten für die Saison 2012/2013 zum Sonderpreis. Auf der Homepage der Rottenburger Volleyballer www.volleyball-rottenburg.de findet man alle Informationen und das Bestellformular. Wer bis Samstag, 30.06.2012 bestellt, bekommt 15 % Rabatt!
 
Philipp Vollmer (EnBW TV Rottenburg)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan