headerphoto

Olympia-Qualifikation Berlin: Kampf um das letzte Olympia-Ticket

2008 nahmen Deutschlands Volleyball-Männer nach 32-jähriger Pause wieder an den Olympischen Spielen teil. 2012 will die Mannschaft von Bundestrainer Vital Heynen wieder am wichtigsten Sport-Event dabei sein, dazu ist beim finalen FIVB Olympia-Qualifikationsturnier in Berlin (8. bis 10. Juni) der Turniersieg gegen Indien, Kuba und die Tschechische Republik notwendig.

Bild

Foto Conny Kurth: Bereits 2008 in Düsseldorf dabei: Marcus Popp und Björn Andrae feierten 2008 die Olympia-Qualifikation und wollen vier Jahre später in Berlin die Wiederholung der Ereignisse.

Die Zusammensetzung des Turniers ähnelt dabei der von 2008 in Düsseldorf: Damals siegte Deutschland zunächst gegen Außenseiter Taiwan, anschließend gelangen dramatische Fünfsatzsiege gegen Kuba und Spanien. 2012 beginnt Deutschland gegen Exot Indien, anschließend kommt es zum Duell mit Vize-Weltmeister Kuba, ehe der Abschluss gegen die Tschechische Republik folgt.

Vor allem die Partie gegen Kuba verspricht Spannung: Während auf deutscher Seite sechs oder sieben Akteure dabei sind (Marcus Popp, Markus Steuerwald, Simon Tischer, Björn Andrae, Marcus Böhme, Jochen Schöps, Robert Kromm - das entscheidet sich, wenn Heynen den 13. Spieler streicht), die 2008 die Olympia-Qualifikation zelebrierten, stehen bei Kuba nur noch vier Akteure im Kader. Wilfredo Leon, der in Düsseldorf als 14-Jähriger (!) im Kader stand, Lian Estrada, Keibel Gutierrez und Yenry Bell wollen wie auch Trainer Orlando Samuels Blackwood die späte Revanche.

Auch das Spiel gegen die Tschechische Republik ist aus deutscher Sicht eine ganz spezielle Partie: Denn Chef-Trainer der Tschechen ist Stewart Bernard. Der 46-jährige Niederländer stand von 2003 bis 2012 in Diensten des Deutschen Volleyball-Verbandes, war 2008 als Co-Trainer dabei und führte die deutschen Männer im November 2011 als Interims-Bundestrainer zum Sieg in der olympischen Vor-Qualifikation. U.a. mit einem Sieg gegen die Tschechische Republik…

Der deutsche 13-er Kader: Marcus Böhme (VfB Friedrichshafen), Sebastian Schwarz (Perugia/ITA), Markus Steuerwald (Paris/FRA), Marcus Popp (Tours/FRA), Björn Andrae (Kemerovo/RUS), Simon Tischer (Wegiel/POL), Jochen Schöps (Rzeszow/POL), Christian Dünnes (Generali Haching), Denis Kaliberda (Valentia/ITA), Max Günthör (z.Zt. ohne Verein), Georg Grozer, Lukas Kampa (Belgorod/RUS), Robert Kromm (Berlin Recycling Volleys)

Tickets für das Turnier in Berlin an dieser Stelle oder über die Hotline: 01805-288244 (0,14 €/Min. aus d. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)

Quelle: DVV
 



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan