headerphoto

Volleyball macht Schule – der Name ist Programm

Sport in Friedrichshafen hat einen hohen Stellenwert. Dies wurde am 18. April einmal mehr deutlich, als die große Volleyballfamilie des VfB Friedrichshafen um Unterstützung bat. In seiner Sitzung verabschiedete der Kultur- und Sozialausschuss der Stadt Friedrichshafen den Antrag auf die Bezuschussung einer Trainerstelle. Damit ist der Weg frei, um das Projekt „Volleyball macht Schule“ flächendeckend in Friedrichshafen zu begleiten

Friedrichshafen (gek). Der Volleyballsport in Friedrichshafen baut auf drei Säulen. In den Trainingsgruppen der Abteilung Volleyball der Amateure beginnt die Grundausbildung in den einzelnen Jahrgängen, ergänzt wird diese durch den Landes- und Bundesstützpunkt, der durch den Verein Freunde des Volleyballsports e.V. organisiert ist. Zusätzlich spielt mit der von der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH geführten Mannschaft ein europäisches Spitzenteam in Bundesliga und Champions League. Diese drei Säulen garantieren eine allumfassende sportliche, wie auch schulische Ausbildung am Standort Friedrichshafen.

Um Kindern jedoch schon in frühen Jahren die Begeisterung an der Sportart Volleyball näher zu bringen wurde das Projekt „Volleyball macht Schule“ entwickelt. Mit diesem Projekt will der VfB Friedrichshafen Volleyball in Kooperation mit den Grundschulen die Kinder spielerisch in Bewegung bringen und Volleyball in der Region verankern. „Wir wollen, dass die Kinder Spaß am Umgang mit dem Ball haben“, sagt Bundesstützpunktleiter Adrian Pfleghar, „und dabei das eine oder andere Talent entdecken“. Der VfB Friedrichshafen geht auf Grundschulen zu und bietet ihnen im Rahmen des Sportunterrichts mehrere Unterrichtseinheiten Volleyball an. Im Anschluss daran können die Schüler an einem weiterführenden Training im Verein teilnehmen.

„Mit diesem Projekt werden auch soziale Werte wie Fair Play, Integration und Teamgeist gefördert“, ist Dr. Ralf Hoppe, Vorstand des Vereins Freunde des Volleyballsports e.V. überzeugt. „Wir können die Schulen bei ihrer Bildungsaufgabe mit einem Angebot unterstützen, dass den Kindern viel Spaß macht.“ Stützpunkttrainer Adrian Pfleghar hat es entwickelt und erfolgreich getestet.

Das Projekt vor Ort an den Schulen wird ergänzt durch Besuche der einzelnen Schulen an Spieltagen in der ersten und zweiten Bundesliga sowie durch Thementage, die gesunde Ernährung oder Gewaltprävention näher bringen. Auch ein Grundschulturnier gehört zum Konzept des Projektes.

Bisher wurde „Volleyball macht Schule“ jedoch nur in kleinem Rahmen durchgeführt, da für einen hautamtlichen Trainer Gelder fehlten. Nun hat der Kultur- und Sozialausschuss der Stadt Friedrichshafen die Mittel für eine Trainerstelle bewilligt.  „Die Bewilligung durch den Gemeinderat zeigt uns zum einen, dass wir mit dem Projekt auf dem richtigen Weg sind und spornt uns an nun die restliche Finanzierung sicherzustellen, um spätestens im neuen Schuljahr das Projekt auf 100% hochzufahren“, sagt Wunibald Wösle, stellvertretender Vorstandvorsitzende der Volleyballamateure und Beiratsvorsitzender der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH.

Neben den Geldern der Stadt wird auch die Abteilung Volleyball des VfB Friedrichshafen das Projekt finanziell unterstützen. Dies soll durch Spenden und Sponsorengelder gelingen. „Wir fördern und fordern Kinder mit diesem Projekt“, sagt VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH Geschäftsführer Jürgen Hauke. „Für Sponsoren ist es attraktiv Kinder und Jugendliche genau dort zu unterstützen. Mit ihrer Hilfe investieren sie in die Zukunft der Jugend.“ Er hofft auf große Unterstützung in Friedrichshafen, damit viele Kinder durch „Volleyball macht Schule“ Spaß an der Bewegung bekommen.




Fotos: So lernt man Volleyball - Trainer des VfB Friedrichshafen zeigen an Schulen, wie viel Spaß es macht Volleyball zu spielen (Fotohinweis: Gunthild Schulte-Hoppe)

Gesa Katz (Pressestelle VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan