headerphoto

Württembergische Meisterschaft der U13 Mädchen in Murrhardt

Der SV Ochsenhausen sichert sich den Titel vor dem VC Stuttgart. Gastgeberinnen belegen Platz 10
 
Begleitet von dem Song „an Tagen wie diesen“ und bester Laune liefen die 12 Teams der Bezirke Ost, West, Süd und Nord unter dem Applaus der Zuschauer in die Halle ein.


 
In der Gruppe A hatten die Gastgeberinnen die Teams des VC Stuttgart und Laupheim zugelost bekommen. In der Auftaktbegegnung kam der TV Murrhardt zu einem 1:1 gegen Laupheim und unterlag nur knapp gegen Stuttgart, welche auch gegen Laupheim die Oberhand behielten. Denkbar knapp belegten die Gastgeberinnen Rang 3 in der Gruppe hinter Laupheim und Stuttgart.
 
In Gruppe B hatte Nordvertreter Bad Mergentheim gegen Burladingen und Ochsenhausen das Nachsehen. Den Gruppensieg  sicherte sich souverän Ochsenhausen vor Burladingen.
 
Mutlangen, Horb und Waldenburg kämpften in der Gruppe C um die Plätze. Hier setzte sich Mutlangen knapp mit 3:1 Sätzen vor Horb und Waldenburg durch.
 
In der Gruppe D sicherte sich der TV Rottenburg knapp vor Biberach und Schwäbisch Gmünd die Spitzenposition.
 
Somit spielten die 3 Nordvertreter und Schwäbisch Gmünd um einen einstelligen Tabellenplatz in einer vierer Gruppe. Den 9. Platz konnte sich Waldenburg punktgleich vor Murrhardt, Platz 10 und Bad Mergentheim als 11. sichern. Die DJK Schwäbisch Gmünd erreichte Rang 12.
 
In den Viertelfinalbegegnungen hatte Ochsenhausen wenig Mühe gegen Laupheim und Stuttgart setze sich gegen Burladingen durch. In der Partie Biberach gegen Mutlangen hatte der Südvertreter Biberach die Nase vorne. Den letzten ausstehenden Halbfinalplatz ergatterte sich Rottenburg durch ein 2:0 Sieg gegen Horb.
 
In einem hochklassigen, an Dramatik kaum zu überbietenden Halbfinale hatten die quirligen, aufopferungsvoll kämpfenden Biberacherinnen gegen den VC Stuttgart nur knapp das Nachsehen. Somit lautete das Endspiel Stuttgart gegen Ochsenhausen, welche sich in der anderen Halbfinalbegegnung ohne Mühe gegen Rottenburg durchsetzen konnten.
 
Auch im Finale war Ochsenhausen nicht zu stoppen. Überzeugend sicherte sich der Süd Meister durch einen 2:0 (25:9/25:13) den Meistertitel. Im Semifinale bezwang Rottenburg in einer knappen Partie die TG Biberach.
 
Uwe Holzwarth

Tabelle:

1. SV Ochsenhausen
2. VC Stuttgart
3. TV Rottenburg
4. TG Biberach
5. TSV Mutlangen
6. ASV Horb
7. TSV Laupheim
8. TSV Burladingen
9. SG Sportschule Waldenburg
10. TV Murrhardt
11. TSV Bad Mergentheim
12. DJK Schwäbisch Gmünd
 



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan