headerphoto

DVL-Presseservice: Beens verlässt Deutsche Volleyball-Liga

Der Vorstand der Deutschen Volleyball-Liga (DVL) und DVL-Geschäftsführer Marko Beens haben sich darauf verständigt, die Zusammenarbeit zum 15. April 2012 zu beenden. Herr Beens war erst im Oktober 2011 von einem Basketball-Bundesligisten, den Artland Dragons, zur DVL nach Berlin gewechselt, und zwar als Nachfolger des langjährigen Geschäftsführers Thorsten Endres, der zum neuen Administrative Director des europäischen Volleyball-Verbandes CEV berufen worden war.

"Ich habe in dieser tollen Sportart sehr viele engagierte Menschen kennengelernt. Die DVL ist auf einem guten Weg. Allerdings gab es teils unterschiedliche Sichtweisen und Auffassungen über die weitere Ausrichtung", erläuterte Marko Beens die Gründe. „Wir haben uns daher zusammen gesetzt und sind nach einer sehr fairen und vertrauensvollen Diskussion einvernehmlich zum Schluss gekommen, die Zusammenarbeit zu beenden. Ich möchte mich bei allen, mit denen ich in den vergangenen Monaten zusammenarbeiten konnte, sehr herzlich bedanken - allen voran Michael Evers, den ich als die treibende Kraft im deutschen Volleyball erlebt habe."

Der DVL-Vorsitzende Michael Evers sagte: "Wir danken Marko Beens sehr für die stets engagierte und lösungsorientierte Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine weitere berufliche Zukunft alles Gute."

Quelle: DVL



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan