headerphoto

1. Bundesliga Männer Play-off Halbfinale: Der Klassiker im Halbfinale!

Wenn am Mittwoch (21. März, 20 Uhr) in der ZF Arena die Halbfinalserie der Play-offs zwischen dem VfB Friedrichshafen und den Berlin Recycling Volleys beginnt, kommt es zur Neuauflage des Meisterschaftsfinals der vergangenen Saison. Damals gewann der VfB – jetzt will der DVV-Pokalsieger 2012 zum 17. Mal den Einzug ins Meisterschaftsfinale schaffen.

Friedrichshafen (cku). Die einen tanzten über das Parkett, bespritzten sich gegenseitig mit Bier oder Sekt und ließen ihrer Freude freien Lauf. Die anderen saßen erst niedergeschlagen auf dem Spielfeld der ZF Arena und nahmen dann mit traurigen Mienen ihre Medaillen entgegen. Während die Volleyballer vom VfB Friedrichshafen am 7. Mai 2011 mit einem 3:1-Sieg im dritten Finalspiel der Play-offs zum zwölften Mal den Gewinn der Deutschen Meisterschaft bejubelten, blieb den Kontrahenten vom SCC Berlin nur die ungeliebte Zuschauerrolle. Wieder einmal waren sie geschlagen. Wieder einmal standen sie am Ende mit leeren Händen da.

Und wieder einmal nehmen sie in dieser Saison – unter dem neuen Namen Berlin Recycling Volleys – Anlauf, um die Häfler vom Thron zu stoßen. Ab Mittwoch (21. März, 20 Uhr) stehen sich Meister Friedrichshafen und Vizemeister Berlin in einer Neuauflage des 2011-er Endspiels im Halbfinale der Play-offs gegenüber. „Das wird spannend", sagt VfB-Trainer Stelian Moculescu. „Berlin hat sich zu Saisonbeginn einen Titel zum Ziel gesetzt. Den Pokal haben wir. Und das heißt, Berlin hat jetzt enormen Druck."

Souverän lösten beiden Kontrahenten ihre Aufgaben im Viertelfinale der Play-offs. Wie eng es allerdings jetzt zugehen könnte, zeigt ein Blick auf die Details. 145 Minuten benötigte Friedrichshafen, um evivo Düren zwei Mal in drei Sätzen zu bezwingen. Berlin siegte ebenfalls zwei Mal mit 3:0 gegen die Netzhoppers KW-Bestensee, stand aber dabei insgesamt neun Minuten länger auf dem Feld. Insgesamt verbuchten sowohl Friedrichshafen als auch Berlin 18 Block- und 80 Angriffspunkte. Nur im Aufschlag lag der VfB knapp vorn. 14 Asse gab es für die Häfler, nur zwölf für die Berliner Volleys.

"Es wird darauf ankommen, unser Spiel zu machen", sagt Moculescu vor dem Beginn der Halbfinalserie, die in dieser Saison erstmals nach dem Modus „Best of five" ausgetragen wird. „Und wie das aussieht, ist bekannt." Mit dem Service wollen die Häfler die Gäste aus Berlin unter Druck setzen, dann im Block eines ums andere Mal erfolgreich zupacken und damit vor allem den Ex-Hachinger Paul Carroll unter Kontrolle bringen. Diesem machte zwar ein Muskeleinriss in der Schulter zu schaffen – von einem Einsatz aber geht man im Häfler Lager fest aus.

Umgekehrt sollen die Aufschlaggeschosse der Berlin so gekonnt entschärft werden, dass Zuspieler Juraj Zatko ein ebenso schnelles wie variables Spiel aufziehen kann. Dabei stehen alle Angriffsoptionen zur Verfügung, denn alle Häfler Akteure sind fit und bis in die Haarspitzen motiviert. „Wir spielen im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft", sagt Moculescu. „Die Jungs sind heiß und wollen ins Finale.

In dieser Saison steht der VfB Friedrichshafen bereits zum 17. Mal in Folge im Halbfinale der Play-offs. Würden sich die Häfler gegen Berlin durchsetzen, stände der DVV-Pokalsieger 2012 zum neunten Mal in Folge sowie insgesamt 17. Mal im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft. Das zweite Duell der Halbfinalserie findet am Sonntag (25. März, 16 Uhr) in Berlin, die dritte Begegnung am kommenden Mittwoch (28. März, 20 Uhr) in Friedrichshafen statt. Hat bis dahin noch keines der beiden Teams drei Siege auf dem Konto, kommt es am 1. April (16 Uhr) in Berlin und eventuell am 4. April (20 Uhr) in Friedrichshafen zu Entscheidungsspielen.

Conny Kurth (Pressestelle VfB Friedrichshafen)



Die kommenden Spiele des VfB Friedrichshafen
25.03.2012 (16 Uhr) Play-offs Halbfinale: BR Volleys – VfB Friedrichshafen
28.03.2012 (20 Uhr) Play-offs Halbfinale: VfB Friedrichshafen - BR Volleys
01.04.2012 (16 Uhr) Play-offs Halbfinale eventuelles Entscheidungsspiel in Berlin
04.04.2012 (20 Uhr) Play-offs Halbfinale eventuelles Entscheidungsspiel in Friedrichshafen
Finale (Best of five) 07./08.04.2012, 10.-12.04.2012, 14./15.04.2012, ev. 17.-19.04.2012, ev. 21./22.04.2012



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan