headerphoto

Jörg Schwenk erhält Volleyball Award 2012

Jörg Schwenkwurde am 03.03.2012 auf der Volleyball-Gala am Vorabend der DVV-Pokalfinals in Halle/Westfalen vom Deutschen Volleyball-Verband, der Deutschen Volleyball-Liga und dem Volleyball-Magazin mit dem Volleyball-Award 2012 ausgezeichnet.
 

Mit dem >Volleyball-Award 2012< wurde Jörg Schwenk (2. von links) ausgezeichnet und die Ehrung auf dem Gala-Abend nahmen (von links) Werner von Moltke (Präsident Deutscher Volleyball-Verband), Klaus Wegener (Chefredakteur Volleyball-Magazin) und Michael Evers (Vorsitzender Deutsche Volleyball-Liga) vor.
 
In seiner Laudatio hob DVV-Vizepräsident Martin Walter die langjährige Arbeit Schwenks zum Wohle des deutschen Volleyballsports hervor und sagte: „Die Verdienste von Jörg Schwenk im DVV sind zu vielfältig und umfangreich, als dass man sie an dieser Stelle alle aufzählen könnte.” Einige der wichtigsten Stationen und Tätigkeiten nannte Walter dann doch:
–   15 Jahre DVV-Vize-Präsident (1991 vorübergehend geschäftsführender DVV-Präsident),
–   1990 maßgebend beteiligt an der Vereinigung der beiden deutschen Volleyball-Verbände,
–   langjähriges Mitglied der DVV-Satzungskommission sowie der Juristischen Kommission des Europäischen Volleyball-Verbandes,
–   33 Jahre Mitglied des DVV-Verbandstags als Präsident des Volleyball-Landesverbandes Württemberg,
- Vorsitzender der Stiftung Deutscher Volleyball.
 
Walter fuhr fort, sein Schaffenskreis innerhalb der deutschen Volleyballfamilie sei immens. Er sei immer aktiv, engagiert und motiviert. Bis heute sei er zudem Präsidiumsmitglied des Landessportverbandes Baden Württemberg, Vorsitzender des Landesausschusses zur Förderung des Leistungssports in Baden Württemberg und Vorsitzender der Stiftung soziale Hilfen für Spitzensportler in Baden Württemberg.
 
Doch Schwenk sei nicht nur ein Theoretiker, „er ist auch im Alter von 70 Jahren immer noch zweimal in der Woche aktiv am Ball”, so der Laudator. „Wir brauchen mehr so engagierte Menschen im sportlichen Ehrenamt wie Jörg Schwenk, der sich mit starkem Willen, großer Motivation und viel Freude für unseren Sport Volleyball seit fast 40 Jahren einsetzt”, schloss Walter unter großem Applaus.

„Das ist eine total gelungene Überraschung und freut mich unheimlich“ meinte Schwenk anschließend. Üblicherweise stünden Athleten und Trainer eher im öffentlichen Interesse als Funktionäre. Umso höher schätze er diese Ehrung ein. Er endete mit einem Dank an die Jury, die (wie er augenzwinkernd sagte), wie immer, eine gute Wahl getroffen habe.”
 
Der Volleyball Award
Der Deutsche Volleyball-Verband, die Deutsche Volleyball-Liga und das Volleyball-Magazin haben sich vor sieben Jahren darauf verständigt, einen „Volleyball Award” für Personen zu vergeben, die sich in besonderer Art und Weise bzw. durch ihre Leistungen um den deutschen Volleyballsport verdient gemacht haben.
 
Die bisherigen Titelträger
2006: Matthias Fell (WVV-Präsident)
2007: Stelian Moculescu (Trainer)
2008: Susanne Lahme (Nationalspielerin)
2009: Frank Leuthäußer (Internationaler Schiedsrichter)
2010: Angelina Grün (Nationalspielerin)
2011: René Hecht (Nationalspieler und BVV-Präsident)
2012: Jörg Schwenk
 
Quellen: DVL/VLW



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan