headerphoto

World League 2012: DVV-Männer spielen in Frankfurt/Main

Die World League gastiert über Pfingsten 2012 in Frankfurt/Main. Darauf einigten sich der Deutsche Volleyball-Verband, die Stadt Frankfurt und der Hessische Volleyball-Verband. Vom 25. bis 27. Mai spielen dann die Top-Teams aus Argentinien, Bulgarien, Portugal und Deutschland in der Fraport Arena (ehemals Ballsporthalle) um Punkte.

Das Turnier in der Bankenmetropole ist das erste von den insgesamt vier Vorrunden-Turnieren der Gruppe D. Es folgen die Turniere in Buenos Aires/Argentinien (15. bis 17. Juni), Guimaraes/Portugal (22. bis 24. Juni) und Sofia/Bulgarien (29. Juni bis 1. Juli). Von den insgesamt 16 World League-Teilnehmern, qualifizieren sich die vier Gruppensieger, der beste Gruppenzweite sowie Gastgeber Bulgarien für das Finalturnier in Sofia (4. bis 8. Juli). Sollte Bulgarien die Vorrundengruppe D gewinnen, ziehen die beiden besten Gruppenzweiten in das Finalturnier ein.

DVV-Sportdirektor Günter Hamel meint zum Turnier vor der „Haustür“ (die DVV-Geschäftsstelle hat ihren Sitz in Frankfurt): „Es freut mich, dass wir mit der Stadt Frankfurt einen Partner gefunden haben, der sich für die World League sehr stark gemacht hat. Wir haben nun die Aufgabe, die Halle zu füllen, die Mannschaft die Aufgabe, erfolgreich zu spielen. Ich glaube, wir haben gute Chancen, dass beides gelingt.“

Kapitän Björn Andrae sagt: „Für uns ist die World League unglaublich wichtig, nicht nur als Vorbereitung auf die Olympia-Qualifikation. Es ist einfach das beste Turnier mit den besten Mannschaften, und um wirklich oben dabei zu sein, braucht man die World League... Klar wollen wir so weit wie möglich nach vorne, aber das wichtigste ist erst einmal die Olympia-Qualifikation. Und eine bessere Vorbereitung für die Qualifikation gibt es wohl nicht.“

Die DVV-Männer nehmen 2012 zum neunten Mal am jährlichen Premium-Wettbewerb des Volleyball-Weltverbandes FIVB teil. Noch nie gelang es einem deutschen Team, sich für die Finalrunde zu qualifizieren – 2012 wird der nächste Anlauf unternommen. Darüber hinaus ist das Turnier in Frankfurt eine optimale Vorbereitung für das finale Olympia-Qualifikationsturnier in Berlin (8. bis 10. Juni). Dann spielen Björn Andrae & Co gegen drei noch nicht bekannte Gegner um ein letztes London-Ticket.

Erste Informationen zu der World League sind auf der Extra-Homepage www.volleyball-worldleague.de zu finden

Die Vorrundengruppen in der Übersicht
Gruppe A: Russland, Kuba, Serbien, Japan
Gruppe B: Brasilien, Polen, Finnland, Kanada
Gruppe C: Italien, USA, Frankreich, Südkorea
Gruppe D: Argentinien, Bulgarien, Deutschland, Portugal

Die Termine der Vorrunden-Termine
1) 25. bis 27. Mai in Frankfurt/Main
2) 15. bis 17. Juni in Buenos Aires/Argentinien
3) 22. bis 24. Juni in Guimaraes/Portugal
4) 29. Juni bis 1. Juli in Sofia/Bulgarien



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan