headerphoto

Bezirksmeisterschaften U18 weiblich Süd in Langenau

Am 22.01.2012 fanden die Bezirksmeisterschaften der weiblichen U18 des VLW-Bezirks Süd in Langenau statt.
 
Nach der Zulosung des Gruppenersten und –zweiten der Staffel 2 zu den Gruppen stellten sich diese wie folgt dar:
Gruppe A: SSV Ulm, SV Eglofs und SSV Wilhelmsdorf
Gruppe B: Vfb Friedrichshafen, TSV Bad Saulgau und Gastgeber TSV Langenau.
 
Extrem ausgeglichen verlief die Vorrunde in der Gruppe A: Ulm gewann gegen Eglofs 2:1, Wilhelmsdorf gegen Ulm 2:1 und Eglofs gegen Wilhelmsdorf 2:1, so dass am Ende alle 3 Mannschaften 2:2 Punkte und 3:3 Sätze hatten. Also musste Satzpunktdifferenz entscheiden und hier hatte Ulm mit +8 die Nase vorn, gefolgt von Eglofs mit +3 und Wilhelmsdorf mit -11.
 
Nominell deutlich dagegen die Verhältnisse in der anderen Gruppe, dort war am Ende der TSV Bad Saulgau mit 4:0 vorn, gefolgt vom VfB Friedrichshafen mit 2:2 und Gastgeber TSV Langenau mit 0:4. Doch so deutlich wie es aussieht war es nicht, die Mannschaften waren auf Augenhöhe und alle Spiele recht eng. Und schon jetzt zeigte sich deutlich, dass Saulgau und Friedrichshafen die stärksten Mannschaften stellten, was die Gastgeberinnen doch etwas mit der Auslosung hadern ließ.
 
Somit standen sich im Halbfinale Ulm und Friedrichshafen sowie Bad Saulgau und Eglofs gegenüber. Friedrichshafen machte mit Ulm im ersten Satz dank druckvoller Angriffe kurzen Prozess und auch der zweite wurde nach einer kurzen Schwächeperiode sicher gewonnen. Das andere Halbfinale nahm im ersten Satz einen ähnlichen Verlauf, doch Eglofs kam im zweiten Satz zurück und konnte diesen mit 30:28 für sich entscheiden, so dass der vierte Entscheidungssatz an diesem Tag her musste. Hier behielt Saulgau letztlich sicher die Oberhand.
 
Im Spiel um Platz 5 standen sich dann mit Gastgeber Langenau, ausgeschieden gegen die beiden Finalisten in der Vorrunde und Wilhemsdorf, ausgeschieden nur wegen des schlechteren Satzpunktverhältnisses, die beiden frustrierten Mannschaften der Vorrunde gegenüber. Wilhelmsdorf konnte nach wechselhaftem Spiel im fünften 3-Satzspiel des Tages mit 2:1 gewinnen.
 
Im Spiel um Platz 3 standen sich Ulm und Eglofs gegenüber und hier konnten sich die Abwehrkünstlerinnen vom SV Eglofs für die Niederlage in der Vorrunde revanchieren und belegten mit einem 2:1-Sieg den 3. Platz.
 
Im Finale standen sich dann mit Bad Saulgau und Friedrichshafen die beiden definitiv stärksten Mannschaften gegenüber und wie nicht anders zu erwarten ging auch dieses Spiel über 3 Sätze. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, den druckvolleren Angriffen der Friedrichshafener Mädels setzten die Saulgauerinnen eine exzellente Feldabwehr und einen durchdachten Angriff entgegen. Und so ging Satz 1 ging mit 25:23 an Saulgau, Satz 2 mit 26:24 an Friedrichshafen. Im Entscheidungssatz ließ dann Bad Saulgau nichts mehr anbrennen und siegte sicher mit 15:9 und stand damit nach über 9 Stunden um 20:30 Uhr als Bezirksmeister Süd 2012 fest.
 
Thomas Martin (Pressewart Bezirk Süd und Abteilungsleiter TSV Langenau)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan