headerphoto

Bezirksmeisterschaften U20 weiblich Süd

Am Samstag (21.01.2012) wurden in Wilhelmsdorf die Bezirksmeisterschaften der U20 Mädchen des Bezirks Süd gespielt. Qualifiziert hatten sich sechs Mannschaften aus drei Staffeln. Nach der Auslosung bildeten der SSV Ulm, der TV Markdorf 1 und der SV Oberzell die Vorrundengruppe A. In B befanden sich die TSG Wilhelmsdorf, der TSV Langenau und die SG Baienfurt.

In Gruppe A setzte sich der SSV Ulm klar mit 4:0 Punkten durch. Einzig ihren ersten Satz im Turnier gaben sie an den TV Markdorf ab. Das Spiel der Staffelzweiten, TV Markdorf und SV Oberzell, konnte Oberzell für sich entscheiden – im zweiten Satz allerdings nur hauchdünn mit 25:23. So war die Rangfolge in Gruppe A nach der Vorrunde wie folgt: 1. SSV Ulm (4:0), 2. SV Oberzell (2:2) und und 3. TV Markdorf (0:4).

In Gruppe B brachte der TSV Langenau die Wilhelmsdorfer Gastgeber im ersten Satz mit harten Aufschlägen stark in Bedrängnis. Hinzu kam zu Beginn eine hohe Eigenfehlerquote. Gegen Ende bekamen die Wilhelmsdorfer zwar ihre Schwächen in den Griff und konnten den Vorsprung auf Langenau verkürzen, um den Satz zu drehen war es dennoch zu spät. Einmal eingespielt lief es dann für die Wilhelmsdorferinnen gut, sodass sie das Spiel noch mit 2:1 gewinnen konnten.

In der dann folgenden Begegnung SG Baienfurt gegen TSV Langenau zeigten die Baienfurter Mädchen eine schwache Leistung. In einzelnen guten Aktionen zeigten sie ihr Potential, unterm Strich war aber Langenau effizienter und setzte sich mit 21:25 und 23:25 durch.

Gegen die Heimmannschaft Wilhelmsdorf zeigten die Baienfurterinnen dann aber, dass sie zu Recht Rang 1 in ihrer Staffel belegten. Die Wilhelmsdorferinnen stemmten sich dagegen, fanden aber nicht richtig ins Spiel. Als dann Baienfurt den ersten Satz trotz allen Einsatzes glücklich mit 23:25 gewann, war der Widerstand der Gastgeberinnen gebrochen. Satz zwei war für die Baienfurter Spielerinnen nur noch Formsache. So standen alle Teams der Vorrundengruppe B mit 2:2 Punkten in der Tabelle. Die Reihenfolge war nach auszählen der Sätze TV Langenau (3:2), SG Baienfurt (2:2) und TSG Wilhelmsdorf (2:3).

Im Überkreuzvergleich Ulm – Baienfurt unterstrich Ulm nochmals seine Favoritenrolle und gewann souverän mit 2:0 bei gerade einmal 20 Gegenpunkten.

Deutlich enger ging es bei der zweiten Überkreuzbegegnung zur Sache: Langenau und Oberzell spielten absolut auf Augenhöhe. Langenau konnte mit 25:22 vorlegen. Oberzell revanchierte sich mit einem 22:25. Auch im Tie-Break konnte sich keines der Teams absetzen. Lautstark unterstützt von ihren Anhängern hatten die Mädchen des SV Oberzell schließlich das bessere Ende für sich: mit 13:15 sicherten sie sich die Teilnahme am Finale.

Im Spiel um Platz 5 gewannen die Wilhelmsdorferinnen relativ ungefährdet gegen den TV Markdorf. Platz 3 erspielte sich der TV Langenau indem er sich wie in der Vorrunde schon mit 2:0 gegen die SG Baienfurt durchsetzte.

Wer jetzt erwartete, dass im Finale der SSV Ulm den Underdog SV Oberzell aus der Halle schießen würde, hatte die Rechnung ohne die kämpferischen Mädchen aus Oberzell gemacht. Auch war nicht zu verkennen, dass die Ulmer in den vorhergehenden drei Spielen viel Kraft gelassen hatten. Die Oberzellerinnen spielten einfach, fehlerarm und standen in der Abwehr sehr gut. Ulm hingegen fehlten inzwischen Kraft und Präzision, um aus dem aufwendigeren Spielsystem effektiv Kapital zu schlagen. So war das Finale ein spannendes und kurzweiliges Hin- und Her, bei dem der SSV Ulm meist vorlegte, der SV Oberzell sich aber wieder und wieder heranspielte. Schlussendlich gewannen die Mädchen des SSV Ulm mit 2:0 (25:21, 25:22) und sind damit Bezirksmeister Süd 2011/12.

Ergebnis:
1. SSV Ulm
2. SV Oberzell
3. TSV Langenau
4. SG Baienfurt
5. TSG Wilhelmsdorf
6. TV Markdorf 1

Martin Sperlich (TSG Wilhelmsdorf, Abteilungsleiter Volleyball)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan