headerphoto

Bundesliga News 2011/2012 (F): Raben, Dresden und Schwerin zeigen starke Europapokal-Generalproben - Hamburg und Köpenick überraschen

Jan Lindenmair, Trainer von Volleyball-Bundesligist Smart Allianz Stuttgart, und seine Spielerinnen gehen mit sehr gemischten Gefühlen in die kommende Woche. Eigentlich könnten sich die Schwäbinnen vor dem Achtelfinal-Hinspiel im CEV-Cup am Mittwoch gegen den finnischen Klub LP Salo auf den größten internationalen Erfolg der Vereinsgeschichte freuen. Doch die Personaldecke von Lindenmairs Team ist derzeit so dünn, dass „wir nicht wissen was besser ist: spielen oder nicht spielen”, sagt der 34-Jahre alte Trainer.

Dresdner SC – Smart Allianz Stuttgart 3:0 (25:13, 25:10, 25:18)
Die Generalprobe in der Bundesliga am Samstag ging jedenfalls gründlich daneben. Bei Topteam Dresdner SC ließen sich die Stuttgarterinnen mit 0:3 vorführen. Kein Wunder, da derzeit vier Spielerinnen krankheits- und verletzungsbedingt fehlen und zwei angeschlagen sind. Die Reise nach Finnland werden zwar voraussichtlich zehn Spielerinnen antreten können, doch maximal sieben bis acht Akteurinnen davon sind tatsächlich einsatzfähig. Bei normaler Personalsituation, glaubt Lindenmair, seien die Finninnen durchaus schlagbar. „Das Spiel ist zwar körperlich eine Last, aber dennoch freuen sich alle darauf”, sagt Lindenmair. Die Erfolgsaussichten von Smart Allianz Stuttgart sind nach zuletzt vier Niederlagen in Serie jedoch überschaubar.

Alemannia Aachen – Rote Raben Vilsbiburg 0:3 (16:25, 22:25, 15:25)
Tabellenführer Rote Raben Vilsbiburg ließ Alemannia Aachen beim 3:0-Auswärtssieg keine Chance.

Schweriner SC – Zurich Team VCO Berlin 3:0 (25:6, 25:12, 25:13)
Der Schweriner SC dominierte gegen das Zurich Team VCO Berlin und verwandelte den Matchball zum 3:0 nach nur 61 Minuten. „Schwerin war einfach zu gut für uns”, bemerkte Außenangreiferin Anika Krebs vom VCO, die als beste Spielerin ihrer Mannschaft ausgezeichnet wurde.

VT Aurubis Hamburg – USC Münster 3:0 (25:23, 25:18, 26:24)
Die größte Überraschung des ersten Rückrundenspieltags in der Bundesliga gelang VT Aurubis Hamburg. Die zuletzt wegen der Niederlage zum Jahresauftakt gegen Alemannia Aachen geschockten Hamburgerinnen richteten sich wieder auf und fegten Überraschungsteam USC Münster mit 3:0 aus der Halle.

Köpenicker SC Berlin – VfB Suhl 3:1 (13:25, 25:13, 25:23, 25:22) und Zurich Team VCO Berlin – VfB Suhl 0:3 (15:25, 26:28, 23:25)
Dramatisch endete das Duell zwischen Köpenicker SC Berlin und VfB Suhl. Nachdem die ambitionierten Thüringerinnen im ersten Spiel ihres Wochenend-Trips nach Berlin das Zurich Team VCO am Freitag mit 3:0 geschagen hatten, musste sich die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski tags darauf beim KSC in einem Spiel mit Achterbahnverlauf mit 1:3 geschlagen geben.
Die Vorführung im ersten Satz beantworteten die Gastgeberinnen mit starken Aufschlägen und zwei Satzgewinnen. Im vierten Durchgang kamen die Favoritinnen aus Suhl wieder auf und führten bereits mit 16:6. Doch die eingewechselte Zuspielerin Ann-Marie Knauf brachte die Suhlerinnen wieder aus dem Konzept, Außenangreiferin Sandra Sell brachte den Köpenicker SC mit einer Aufschlagserie wieder ins Rennen. Letztlich schnappten sich die Hausherrinnen unter dem Jubel der 740 Zuschuer den Satz noch mit 25:22 – der erste Sieg der Berlinerinnen gegen den VfB Suhl überhaupt.

envacom volleys sinsheim – SC Potsdam 3:2 (20:25, 17:25, 25:23, 25:21, 16:14)
Im Kellerduell zwischen envacom volleys sinsheim und dem SC Potsdam hatten die Gastgeberinnen das bessere Ende denkbar knapp mit 3:2 für sich. In dem 127 Minuten langen Marathonduell lag das Team von Trainer Stefan Bräuer bereits mit 0:2-Sätzen zurück, kämpfte sich aber zurück und durfte schließlich vor 1350 Fans jubeln. Mit jeweils 6:22 Punkten belegen die Teams punkgleich die Ränge elf (Potsdam) und zwölf im 14er-Feld.

Die nächsten Termine:
CEV Champions League (Gruppenphase)
10.01.2012 13:00 Rabita Baku/AZE – Dresdner SC
10.01.2012 19:00 Schweriner SC – MC-Carnaghi Villa Cortese/ITA (ARENA Schwerin)

CEV-Cup (Achtelfinale)
11.01.2012 18:30 LP Salo/FIN – Smart Allianz Stuttgart
12.01.2012 20:15 Rote Raben Vilsbiburg – Dinamo Krasnodar/RUS (Ballsporthalle Vilsbiburg)

Challenge Cup (1/16-Finale)
11.01.2012 19:30 VfB Suhl – Tirol Innsbruck/AUT (Sporthalle Wolfsgrube)

1. Liga Frauen
14.01.2012 18:30 SC Potsdam - Zurich Team VCO Berlin (Sporthalle Heinrich-Mann-Allee)
14.01.2012 19:00 Schweriner SC – Köpenicker SC Berlin (ARENA Schwerin)
14.01.2012 19:00 VC Wiesbaden – VT Aurubis Hamburg (Sporthalle am 2. Ring)
14.01.2012 19:30 VfB Suhl – Dresdner SC (Sporthalle Wolfsgrube)
14.01.2012 19.30 Smart Allianz Stuttgart – Alemannia Aachen (SCHARRena Stuttgart)
14.01.2012 20:00 Rote Raben Vilsbiburg – TSV Bayer 04 Leverkusen (Ballsporthalle Vilsbiburg)
15.01.2012 14:30 USC Münster – envacom volleys sinsheim (Sporthalle Berg Fidel)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan