headerphoto

Winter-Cup Modena 2011

Am 27.12. startete das Team nach Übernachtung in der FN-Arena früh nach Modena, wo noch am selben Tag 2 Vorrundenspiele zu absolvieren waren.

Nach der krankheitsbedingten Absage von zwei Spielerinnen noch am Reisetag und dadurch erzwungenen Änderungen im Spielsystem war der Start etwas hakelig und die Trainingspause über die Weihnachtstage war ebenfalls spürbar.Trotzdem gelang ein 2:1-Sieg gegen Canavese und ein glattes 2:0 gegen Cesena.

Das 2:0 am nächsten Morgen gegen Estel an Paolo brachte den Gruppensieg für das Team um Svenja Hoffmann und damit den Einzug ins Viertelfinale. Dort traf das Team auf Union For Volley und es entwickelte sich ein großer Kampf, in dem in jedem Satz zuerst die Gegnerinnen aus Bologna Akzente in Schnellangriff und BL/FA setzten.

Im ersten Satz war es dann der starke Aufschlag, ein guter Außenangriff und sehr gute Verteidigung, die den Satzgewinn sicherten. Der zweite Satz blieb bis zum Ende eine spannende Rallye, in der sich keine Mannchaft entscheidend absetzen konnte. Bei 24:22 hatten die Löwinnen dann ihre ersten Matchbälle, mussten aber bis zum 27:25 "verlängern", bis die Gegnerinnen förmlich niedergerungen ware.

Abends war dann "Winter-Party"- 150 Mannschaften sorgten nach einem Buffet der Extraklasse in einer Riesen- Diskothek für Mega-Stimmung.

Im Halbfinale am Freitag war es dem Siegen aber vorbei! Die Heimmannschaft aus Modena nahm für die Niederlage in Sulzbach "Rache" und nutzte die Nachteile der Löwinnen kaltschnäuzig aus.Ohne eine etatmäßige Mittelblockerin war die Mannschaft zunehmend überfordert und der Außenangriff biss sich immer wieder am Block die Zähne aus.

Das Spiel um Platz drei gegen Livorno bot dann noch spannendes Spiel in Augenhöhe, wobei der Sieg am Ende im tiebreak knapp an die Italienerinnen ging.

Trainer Lichtenauer:"Schade, ich hätte den Mädchen gern das Treppchen bei der Riesensiegerehrung gegönnt aber am dritten Turniertag ging hinten raus einigen Spielerinnen die Luft aus und bei nur neun Mädchen war auch die Wechselmöglichkeit sehr begrenzt."


Sven Lichtenauer(Landestrainer Ba-Wü, weiblich)

Ba-Wü-Kader Jahrgang 96
Ba-Wü-Kader Jahrgang 96 beim Winter-Cup in Modena 2011 (Foto: privat)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan