headerphoto

CL: Nur ein Sieg gegen die Spanier zählt

Eine besinnliche Vorweihnachtszeit gibt es bei den Volleyballern des VfB Friedrichshafen in diesem Jahr nicht. So steht morgen das Richtungsweisende Match in der European Champions League gegen den spanischen Vertreter Numancia Soria auf dem Programm. Will der VfB sein Ziel, den Einzug in das Achtelfinale schaffen, ist ein Sieg morgen Abend vor heimischer Kulisse Pflicht.

Während Friedrichshafen am letzten Spieltag in Athen in einem Volleyballkrimi nur knapp an der Sensation vorbeigeschrammt ist, verloren die Spanier ihr Match zu Hause gegen den italienischen Top – Club Bre Banca Lannutti Cuneo deutlich mit 3 zu 0 und rangiert derzeit noch ohne Sieg auf dem letzten Platz in der Gruppe D. „Numancia hat eigentlich eine sehr gute Mannschaft, doch irgendwie kommen sie bislang in der Champions League überhaupt nicht in Schwung“, so VfB – Manager Stefan Mau. Doch unterschätzen werde man das Team aus Soria auf keinen Fall.

Ein Wiedersehen mit seinen alten Mitstreitern gibt es morgen für den VfB – Mittelblocker Juliano Bendini, der letzte Saison noch in Soria aktiv war. „Die Mannschaft hat einen kompletten Umbruch hinter sich und ist mit neun neuen Spielern in die Saison gestartet“, erzählt Juliano Bendini, der auch die Schwachstellen des morgigen Gegners kennt. „Schwachstelle bei Soria ist die Annahme. Wenn wir morgen gut aufschlagen, habe wir eine große Chance das Match zu gewinnen.“

Und der Erfolg hat oberste Priorität. „Für uns zählt morgen nur ein Sieg. Wir wollen unser Ziel, den Einzug ins Achtelfinale auf jeden Fall schaffen und dazu müssen wir morgen auf jeden Fall gewinnen“, so VfB – Manager Stefan Mau. Derzeit belegt der VfB in der Gruppe D nach vier von zehn Spielen punktgleich mit DHL Ostrava den vierten Platz. Für den Einzug in das Achtelfinale muss am Ende mindestens der dritte Rang in der Gruppe zu Buche stehen.

Das Heimspiel gegen Soria nutzt der VfB Friedrichshafen auch, um die erfolgreichen WM – Teilnehmer zu ehren. Während Jochen Schöps, Simon Tischer und Trainer Stelian Moculescu mit dem deutschen Team in Japan den hervorragenden neunten Platz belegten, wurde Zuspieler Lukas Tichacek mit der Mannschaft der Tschechischen Republik am Ende Rang 13.

Das Spiel in der European Champions League zwischen dem VfB Friedrichshafen und Numancia Soria findet morgen (Mittwoch) um 20 Uhr in der Arena Friedrichshafen statt. VfB / PMK



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan