headerphoto

Champions League / VfB: „Wir können ganz befreit aufspielen”

Nach der überragenden Vorstellung des VfB Friedrichshafen am Wochenende im DVV – Pokal gegen Rottenburg steht für das Team von Erfolgstrainer Stelian Moculescu am Dienstag in der Champions League gegen Panathinaikos Athen eine weit aus schwerere Aufgabe auf dem Programm. Doch im Gegensatz zum Spiel in Rottenburg ist die Mannschaft in Griechenland alles andere als der Favorit.

„Panathinaikos ist wahrscheinlich das beste Team in unserer Gruppe“, so VfB Co- Trainer Ulf Quell. Dies habe nicht zuletzt der deutliche 3 zu 0 Erfolg der Griechen beim italienischen Top Club Bre Banca Lannutti Cuneo am letzten Champions League Spieltag gezeigt. „Panathinaikos ist morgen der klare Favorit. Neben zwei aktuellen Weltmeistern aus Brasilien hat das Team noch viele andere weltklasse Volleyballer im Kader. Für uns geht es in Athen darum, möglichst gut zu spielen“, ergänzt Ulf Quell, der jedoch mit einem Satzgewinn liebäugelt. Zudem sieht man das Spiel in Griechenland als hervorragende Vorbereitung auf die anstehenden Aufgaben in der Bundesliga und in der Champions League.

Trotz Videovorbereitung, eine Einschätzung über die derzeitige Form des Gegners will sich bei den Häflern keiner zutrauen. „Sie haben jetzt, so kurz nach der WM, die gleichen Probleme wie wir. Die meisten Spieler von Panathinaikos haben für ihre jeweiligen Länder bei der Weltmeisterschaft in Japan gespielt. Auch die Griechen müssen sich erst wieder einspielen.“ Vielleicht liegt hier gerade die kleine Chance für den VfB, dem großen Favoriten aus Athen ein Bein zu stellen.

Einen Druck gewinnen zu müssen, verspürt man im Lager des deutschen Volleyball Rekordmeisters nicht. „Wir können morgen nur gewinnen, denn jeder rechnet mit einem Sieg von Panathinaikos“, erklärt VfB Co – Trainer Ulf Quell. „Unsere Spieler können ganz frei aufspielen und sie sollen auch das ein oder andere versuchen.“ Derzeit belegt der VfB Friedrichshafen in der Gruppe D der Indesit European Champions League den dritten Rang hinter den Mannschaften aus Athen und Cuneo.

Das Match Panathinaikos Athen gegen den VfB Friedrichshafen wird ab 20 Uhr auf dem Infotainmentkanal von easy.TV ausgestrahlt. Kommentiert wird das Spiel unter anderem von Sven Rautenberg. Für die Fans des VfB Friedrichshafen bietet der Verein wieder ein Public Viewing im Foyer der Arena Friedrichshafen an. Diese ab 19.30 Uhr geöffnet.

Um die easy.TV-Programme empfangen zu können, muss das TV-Gerät an eine digitalfähige Astra-Satelliten-Anlage angeschlossen sein. Die Übertragung der easy.TV Kanäle erfolgt über Satellit auf Astra 19,2° Ost, Transponder 115 und Transponder 117. Normalerweise sind die Programm zwischen den Sendeplätzen 90 und 95 zu finden.

VfB / PMK



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan