headerphoto

Vergleiche mit dem Afrikameister

Bild1

-der Aufenthalt der Volleyball BaWü-Auswahlmannschaften im Rahmen der Kooperation der Republik Tunesien und des Landes Baden-Württemberg vom 31.10.06 bis 7.11.06 in Tunis-

Bild2

Mit den Siegen bei den Afrikameisterschaften im Juli 06 haben sich die Jugendnationalmannschaften der tunesischen Volleyballföderation für die Jugendweltmeisterschaften 2007 in Mexiko qualifiziert. Die Mädchen der Jahrgänge 90/91 und Jungs der Jahrgänge 89/90 waren Gegner der BaWü-Auswahlmannschaften beim Aufenthalt in Tunis vom 31.10.-7.11.06.
Unterschiedlicher hätten die Tage sportlich nicht ablaufen können. Die Mädchen verloren kein Spiel und die Jungs gewannen keinen Vergleich. Dennoch konnten die Trainer Lichtenauer und Mallick zufrieden sein. Der eine konnte alle Mädchen auf verschiedenen Positionen zum Einsatz bringen, der andere erkannte große spielerische und taktische Fortschritte bei seinen Jungs. Hinzu kommt natürlich immer der Lehrgangsfaktor der Besonderheit in Afrika. So kam ein netter Kontakt mit den französisch und englisch sprechenden Tunesiern zustande.
Untergebracht war die Delegation im Hafengebiet der Hauptstadt Tunis, in La Goulette. Direkt am Strand war das Hotel mit tollen Blick auf die Meeresbucht. So ergab sich auch die Möglichkeit einer Trainingseinheit am Strand, die von den Trainern geschickt mit zahlreiche motivierenden Übungen und Spielchen angereichert wurde.
Besonderes Interesse weckten die Besuche der Medina, die Altstadt von Tunis, und der Besuch von Sidi Bou Said, dem Künstlerdorf nördlich von Tunis. Die kulturellen Momente wurden immer glänzend von der Trainerschaft mit interessanten und amüsanten Kurzreferaten vorbereitet bei denen die Sportkameradinnen und Sportkameraden aktiv mit einbezogen wurden. Zudem wurden die Zimmerbewohner der Rückseite des Hotels vom Muezzin geweckt, der sie vom Minarett zuverlässig um 5.15 Uhr zum Gebet rief. So fuhren alle klüger, gar aufgeklärter, nach Hause.
Die Organisation des Lehrganges fiel der tunesischen Föderation schwer, da die Republik sich in Vorbereitung auf den Nationalfeiertag am siebten November befand. So wurden Trainings- und Spielpläne mehrmals spontan über den Haufen geworfen. Zudem standen nicht ausreichend Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung. Mit Kreativität und Kompensationstraining wurde dies allerdings wieder wett gemacht.
Zum Abschluss wurden die Landestrainer und der Delegationsleiter zu einem Essen mit dem Präsidenten des tunesischen Volleyballverbandes geladen. Bei diesem Essen wurde die nächste Maßnahme vereinbart. Im kommenden Juni, vom 3.-10.06.07, sollen die Jugendnationalmannschaften aus Tunesien Gast in Baden-Württemberg sein. Und im November 2008 reisen die folgenden Kadermannschaften aus Baden-Württemberg nach Tunesien.



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan