headerphoto

Nur noch 3 Wochen bis zum Länderspiel Deutschland-Brasilien

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, aber in der Porsche Arena in Stuttgart wird es am 17.10.2006 noch einmal richtig heiß. Mit einem Mega-Highlight feiert der Volleyball-Sport Einzug in die neu erbaute Veranstaltungshalle. Drei Tage vor ihrer Weiterreise zur WM nach Japan werden die Frauen-Nationalteams aus Brasilien und Deutschland in Stuttgart ein Vorbereitungsspiel austragen. Die Damen werden also in bester Kondition sein und die Zuschauer dürfen ein hochkarätiges Spiel erwarten. Das ist Volleyball von seiner schönsten und seiner besten Seite.

Die Frauen Nationalmannschaft (Bild: Heimken/Asics)
Die Deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen 2006(Bild: Heimken/Asics)

Bereits in den Qualifikationsspielen stachen die deutschen Volleyball-Damen mit überzeugenden Leistungen hervor. Souverän besiegten sie die Teams aus Frankreich, Lettland und Georgien und sicherten sich damit das WM-Ticket. Und für die Volleyball-Weltmeisterschaft, die vom 31. Oktober bis 16. November in Japan stattfindet (die Männer folgen vom 17. November bis 03. Dezember), haben sich die Frauen von Trainer Giovanni Guidetti viel vorgenommen. Der Durchgang durch die Vorrunde ist zunächst das Minimalziel. Aber `frau` hofft natürlich auf mehr. Bei den letzten beiden Weltmeisterschaften reichte es den Damen 2002 in Deutschland zu einem 10. Platz, 1998 in Japan belegte das damals noch recht junge Team lediglich den 13. Platz.

Die Brasilianische Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen 2006(Bild: FIVB)
Die Brasilianische Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen 2006(Bild: FIVB)

Gegner Brasilien gilt als der Top-Favorit bei der kommenden Weltmeisterschaft. Jüngster Erfolg war der Sieg beim Grand Prix, den die Spielerinnen von Trainer José Guimares bereits zum dritten Mal in Folge erspielten. Brasilien ist derzeit die Nummer 2 auf der FIVB-Weltrangliste (China belegt Rang 1).
Die Zuschauer in Stuttgart erwartet am 17.10.2006 also Volleyball der Spitzenklasse mit WM-Flair.

Mit diesem Spiel hält der Ballsport auch offiziell Einzug in die neu erbaute Halle in der Mercedesstraße. Die Porsche-Arena befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Hanns-Martin-Schleyerhalle, bei einer Größe von rund 2000 Quadratmetern ist der Zuschauer jedoch viel näher am Geschehen dran. Die ideale Verkehrsanbindung ermöglicht eine leichte Anreise via Bus und Bahn aus allen Richtungen. Das VVS-Ticket ist im Preis der Eintrittskarten bereits enthalten.

Karten sind erhältlich über die VLW-Geschäftsstelle, sowie über www.easyticket.de und die bekannten Easyticket-Vorverkaufsstellen. Weitere Informationen zum Vorbereitungsspiel, Uhrzeiten, Programm, Preise etc. finden Sie unter "Termine -Länderspiel".



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan