headerphoto

TV Rottenburg: Siegesserie geht weiter

Kurzen Prozess machten die Rottenburger Volleyballer am Sonntag in der Paul-Horn-Arena in Tübingen mit dem TuS Durmersheim. Ein sattes 3:0 (25:14, 25:14 und 25:18) nach nur 64 Spielminuten lautete das eindeutige Ergebnis. Den Gästen aus Baden blieb nicht der Hauch einer Chance.



TV Rottenburg dominiert seinen Verfolger

Im letzten Heimspiel des Jahres machte der TV Rottenburg richtig ernst. Rund 2000 begeisterte Zuschauer durften in der Paul Horn-Arena beim 3:0-Erfolg (25:14, 25:14, 25:18) über den Tabellenzweiten Durmersheim die beste Saisonleistung des TVR bewundern. In nur 64 Minuten fertigte Rottenburg die Gäste ab, offenbarte am gestrigen Sonntag einen Klassenunterschied und hat nun vier Punkte Vorsprung vor dem neuen Tabellenzweiten FT Freiburg.

Kapitän Welz sollte recht behalten - und wie. Zwei Geschenke hatte der TVR-Kapitän den Zuschauern versprochen: „Zwei Punkte und ein gutes Spiel.“ Dass es am Ende so eine Demonstration der Stärke gegen die phasenweise überforderten Gäste wurde, damit hatte auch Welz wohl nicht gerechnet.

Der Kapitän leitete mit einer Aufschlagserie den tollen Rottenburger Nachmittag ein. Beim Stand von 10:10 im 1. Satz Schritt Welz zum Aufschlagpunkt und sezierte die Annahme der Gäste. Fünf krachende „Monsterblocks“ später hatte der TVR die Partie im Griff und spielte fortan aus einem Guss. Mit cleverer Aufschlagstrategie setzte man Durmersheim unter Druck und immer wieder griffen die Rottenburger oberhalb der Netzkante energisch zu. „Unser Blockspiel war heute herausragend“, war Trainer Müller-Angstenberger zufrieden. Vor allem Matthias Klippel hatte immer wieder die Arme an der richtigen Stelle und glänzte zudem noch im Angriff. „Heute lief es mal richtig rund“, freute sich der Mittelblocker nach seiner überragenden Partie.

Die gesamte Mannschaft des TVR zeigte im Spitzenspiel eine unglaubliche Präsenz. Direkte Punkterfolge gab es für die Gäste selten, die Rottenburger waren beweglich in der Feldabwehr und auch die Annahme war nahezu perfekt. „Wir haben da unser Training etwas umgestellt“, sagt Libero Willy Belizer, „jetzt haben wir wieder die alte Sicherheit.“ Die Gäste aus Durmersheim, trotz dünner Personaldecke bislang mit einer ganz starken Saison, konnten einem schon fast leid tun. Kapitän Philipp Lintner lehnte Mitte des zweiten Satzes enttäuscht am Netzpfosten, nachdem er dreimal in Folg am Rottenburger Block gescheitert war. Schnellangreifer Frank Rüdinger bejubelte wenig später ausgelassen einen verunglückten Angriff, der ins Rottenburger Feld tropfte. Da war der TVR jedoch schon weit in Front. Durmersheim spielte zwar eine schwache Partie, Rottenburg ließ den Gästen allerdings auch keine Möglichkeit, sich zu entfalten. Nach rund einer Stunde Spielzeit war alles vorbei. Die Zuschauer jubelten ihrem Team begeistert zu und die Durmersheimer bewegten sich mit gesenkten Köpfen in die Kabine.

„Wir haben uns weiterentwickelt“, freute sich Müller-Angstenberger über die Klasseleistung seiner Mannschaft. „In so einem Spiel diese Leistung abzurufen, grandios.“ Es läuft beim Klassenprimus. „Wir haben wieder alle Spieler an Bord und können im Training auf hohem Niveau arbeiten, das Ergebnis sieht man heute.“

Am kommenden Wochenende spielen die Rottenburger noch die letzten zwei Partien der Vorrunde in München. Gegen den ASV Dachau und den MTV München wollen sich die Bischofstädter mit einer ähnlichen Leistung in die kurzen Weihnachtsferien verabschieden. Nach der sonntäglichen Partie haben die Spieler bis zum 27. Dezember trainingsfrei. Am 5.1.2008 treffen die Rottenburger zuhause dann wiederum auf den MTV München.

PM/TVR



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan