headerphoto

WM U16(w): TSV Burladingen souveräner württembergischer Meister

Bei den württembergischen Meisterschaften der C-Jugend Midi Mädchen konnte es nur einen Sieger geben: den TSV Burladingen. In dem vom TSV Untersteinbach hervorragend organisierten Turnier in Pfedelbach waren die Mädchen von der Schwäbischen Alb einfach eine Klasse für sich und siegten hochverdient vor dem TSV Untersteinbach und dem TV Bad Mergentheim.

Spiel

In der Gruppe A waren die Kräfteverhältnisse recht eindeutig verteilt. Burladingen marschierte einfach zum Gruppensieg durch. Nachdem sich die Untersteinbacherinnen von der deftigen Auftaktniederlage gegen Burladingen erholt hatten setzten sie sich mit einer deutlichen Leistungssteigerung ebenfalls sicher gegen Schwäbisch Gmünd und Baienfurt durch und qualifizierten sich somit auch für das Halbfinale.
Wesentlich enger war die Angelegenheit in der Gruppe B. Hier gab es einige sehr enge Partien und vor den letzten beiden Spielen konnten sich sogar noch 3 Teams berechtigte Hoffnungen auf das Halbfinale machen. Als erste waren dann die Mädchen aus Vöhringen durch, nachdem sie Gärtringen mit 2:0 besiegt hatten.
Geradezu dramatisch verlief das Spiel zwischen Giengen und Bad Mergentheim. Den Mädchen von der Ostalb hätte der Gewinn eines Satzes gereicht und so gaben sie nochmals alles, obwohl Bad Mergentheim auf dem besten Weg zum 2:0 Erfolg war. Das Spiel stand dann am Ende auch auf Messers Schneide, ehe sich Bad Mergentheim doch noch mit viel Glück ins Halbfinale rettete.

Dort hatten sie dann aber keine Chance gegen Burladingen, das sich gewohnt klar mit 2:0 durchsetzte. Ganz anders das zweite Halbfinale. Untersteinbach hatte durch die Körpergröße der Spielerinnen Netzhohheit, traf aber mit Vöhringen auf das Team, das den größten Kampfeswillen hatte und keinen Ball verloren gab. So entwickelte sich von Anfang an ein hochklassiges und dramatisches Spiel, das Untersteinbach durch die zielstrebigeren Aktionen gegen Ende der Sätze dann glücklich aber verdient mit 2:0 gewann.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich dann Bad Mergentheim mit 2:0 gegen Vöhringen durch und Untersteinbach konnte trotz deutlich besserer Leistung als in der Auftaktpartie die Burladingerinnen auch dieses mal nich ernsthaft in Verlegenheit bringen und unterlag mit 0:2.

Siegerehrung

Somit ging ein tolles Turnier zu Ende, das zeigte, auf welch hohem Niveau, sowohl in technischer als auch in kämpferischer Hinsicht bei den C-Jugend Mädchen gespielt wird.

Martin Stickel

Endergebnis:
1. TSV Burladingen
Württembergischer Meister 2007/2008

2. TSV Untersteinbach
3. TV Bad Mergentheim
4. SC Vöhringen
5. SG TSG/SC Giengen
6. SG Baienfurt
7. TSV Gärtringen
8. DJK Schwäbisch Gmünd



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan