headerphoto

VfB Friedrichshafen verpflichtet Brasilianer Idi

Zwei Monate nach Saisonbeginn hat der VfB Friedrichshafen mit dem Brasilianer Idi einen neuen Spieler aus dem Hut gezaubert. Der Außengreifer wurde bereits seit drei Jahren von den Häflern umworben und wechselte vom italienischen Erstligisten Prisma Taranto an den Bodensee

Idi
Arbeiten künftig in Friedrichshafen zusammen: VfB-Cheftrainer Stelian Moculescu und der Brasilianer Idi (Foto: Conny Kurth)

Im vergangenen Frühjahr hatte Idner Faustino Lima Martins ein Schlüsselerlebnis. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Lisa verfolgte Idi, wie er kurz gerufen wird, im Fernsehen den Sieg Friedrichshafens in der Champions League. „Meine Frau hat mir gesagt: Dort auf dem Spielfeld könntest du jetzt auch stehen“, erzählte er. „Sie fragte mich: Warum bist du nur nicht nach Friedrichshafen gegangen?“

Bereits vor drei Jahren hatte Stelian Moculescu, Cheftrainer beim VfB Friedrichshafen, erstmals ein Auge auf den Brasilianer geworfen, der damals noch in den Diensten von Hypo Tirol Innsbruck (Österreich) stand. Immer wieder hatte er versucht, ihn für ein Engagement am Bodensee zu begeistern – ohne Erfolg. Zunächst gab der 28-Jährige dem italienischen Erstligisten Codyeco Santa Croce, dann dem griechischen Champions-League-Teilnehmer Iraklis Thessaloniki und vor dieser Saison schließlich dem italienischen Erstligisten Prisma Taranto den Vorzug.

Nun die überraschende Wende: Nach Problemen mit Trainer Michele Totire beendete Idi sein Engagement in Süditalien nach nicht einmal drei Monaten und wechselt nach Friedrichshafen. In Kürze wird der Abschluss des internationalen Transfers erwartet. „Ich danke Gott, dass es endlich geklappt hat“, freute sich Idi. Und auch Moculescu zeige sich glücklich über die Verpflichtung des 1,92 Meter langen Außenangreifers. „Wir sind schon eine ganze Weile hinter ihm her. Schön, dass wir endlich Erfolg hatten“, sagte er. „Idi ist ein sehr kompletter Spieler. Er verfügt über eine gute Annahme sowie Verteidigung und kann schnelle Bälle angreifen. Wir und auch die Zuschauer werden noch viel Freude an ihm haben.“

Idi soll die Fraktion der Außenangreifer mit den beiden Slowaken Robert Hupka und Lukas Divis sowie dem Brasilianer Everaldo deutlich verstärken. „Diese Position ist die anstrengenste – man braucht Wechselmöglichkeiten“, so Moculescu. „Mit Idi haben wir einen Spieler mehr. Ich denke, dass wir hier jetzt sehr gut besetzt sind.“ Noch in dieser Woche wird Ehefrau Lisa in Friedrichshafen ankommen. Das Paar, das im Mai Nachwuchs erwartet, wird dann eine gemeinsame Wohnung beziehen. „Ich denke“, so Idi, „Friedrichshafen ist wirklich ein guter Platz, um Volleyball zu spielen und zu leben“.

Kurzsteckbrief
Name: Idner Faustino Lima Martins
Kurzname: Idi
geboren: 19. Dezember 1978 in Santa Maria Rio Grande Sul (Brasilien)
Größe: 1,92 Meter
Nationalität: brasilianisch
Position: Außen-Annahme
vorheriger Verein: Prisma Taranto (Italien)
größte Erfolge: 2005 Österreichischer Meister mit Hypo Tirol Innsbruck, 2007 Griechischer Meister Iraklis Thessaloniki

PM/VfB



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan