headerphoto

VfB Friedrichshafen: Flug nach Berlin ohne Spitzentrainer Moculescu

Beim Bundesligaspitzenspiel gegen den SCC Berlin am Mittwoch (14. November, 19 Uhr) müssen die Volleyballer vom VfB Friedrichshafen ohne ihren Cheftrainer Stelian Moculescu auskommen. Eine starke Virusinfektion setzte den Coach außer Gefecht, so dass Mannschaftsarzt Johann Kees ihn krank schrieb und die Reise nach Berlin untersagte.

Anstelle Moculescus übernimmt in Berlin Co-Trainer Ulf Quell die Position des Headcoachs. Keine ungewohnte Rolle für ihn, denn schon bei den Auswärtsspielen gegen die Netzhoppers Königs Wusterhausen und den VC Bad Dürrenberg/Spergau vertrat er Moculescu.

Gastspiel beim schärfsten Verfolger

Mit einem Flieger des Partners InterSky schweben die Volleyballer des VfB Friedrichshafen zum Bundesliga-Spitzenspiel in Berlin ein. Dort treffen sie am Mittwoch (14. November, 19 Uhr) auf den aktuellen Tabellenzweiten SCC Berlin

Besondere Spiele erfordern besondere Maßnahmen. Und das Gastspiel des VfB Friedrichshafen beim SCC Berlin am Mittwoch (14. November, 19 Uhr) ist ganz sicher eines davon. Hier treffen nicht nur der Titelverteidiger und Meisterschaftsdritte der vergangenen Saison, sondern auch der aktuelle Tabellenführer und sein schärfster Verfolger aufeinander. Grund genug für die Häfler, um dieses Mal nicht eine lange Busreise auf sich zu nehmen, sondern zum ersten Mal mit einem Flieger des Sponsors InterSky in die Hauptstadt einzuschweben.

Es steht außer Frage: Die Partie in Berlin genießt beim VfB Friedrichshafen höchsten Stellenwert. Gilt es doch, die nach acht Bundesligaspielen noch immer weiße Weste unbefleckt zu lassen und mit Berlin einen der größten Konkurrenten auf Abstand zu halten. „Dieses Spiel ist eine weitere Standortbestimmung für uns“, sagt VfB-Trainer Stelian Moculescu. „Danach haben wir gegen fast alle Teams einmal gespielt und wissen, wo wir stehen, aber auch woran wir noch arbeiten müssen.“

Dabei kann sich das VfB-Ensemble schon einmal auf ein spannendes Duell auf Augenhöhe einstellen. So wie in der vergangenen Spielzeit, als die Häfler in Berlin in fünf Sätzen gewannen und in Friedrichshafen ebenso knapp verloren. „Das waren zwei enge Spiele, an die ich mich noch gut erinnern kann“, sagt Moculescu. „Ich gehe davon aus, dass es auch dieses Mal wieder sehr spannend zugehen wird.“

Vor Saisonbeginn verstärkten sich die Berliner mit dem kanadischen Nationalspieler Mark Dodds und dem Ukrainer Oleksiy Gutor im Außenangriff sowie dem serbischen Ex-Internationalen Milan Vasic auf der Diagonalposition, haben aber derzeit mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Vor allem der Ausfall Vasics, der sich Mitte Oktober einen Innenbandriss mit knöcherner Absprengung im Fußgelenk zuzog und seitdem passen muss, wiegt schwer. Denn mit Falko Steinke ist auch der zweite Diagonalspieler nach einer schweren Knieverletzung in der vergangenen Saison noch nicht voll einsatzfähig.

Trotzdem lief die Saison für die Berliner bisher vielversprechend. Im Europapokal stehen sie in der dritten Runde. In der Bundesliga mussten sie erst eine Niederlage gegen evivo Düren hinnehmen. Wie der VfB löste auch der SCC seine Wochenendaufgabe mustergültig und gewann mit 3:0 gegen Generali Haching. Kein Wunder also, dass Trainer Michael Warm selbstbewusst in das Spitzenspiel geht. „Gegen Haching war die Pflicht – am Mittwoch gegen den Titelverteidiger gibt es die Kür“, sagt er. „Der VfB ist Favorit. Wir müssen nicht, wollen aber natürlich gewinnen.“

Die nächsten Spiele des VfB Friedrichshafen
16. November (19.30 Uhr) DVV-Pokal: TV Bühl – VfB Friedrichshafen
05. Dezember (19.30 Uhr) BL: Moerser SC – VfB Friedrichshafen

PM/VfB



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan