headerphoto

2.Liga-Auftakt: VolleyYoungStars kämpften und wurden belohnt

Die Volley YoungStars Friedrichshafen haben einen gelungenen Start in die Zweitligasaison 2007/2008 hingelegt. Mit 3:2 (23:25, 19:25, 25:21, 25:23, 15:9) besiegten sie den SV Schwaig und drehten dabei einen 0:2-Satzrückstand noch zu ihren Gunsten

Die Freude über den gelungenen Saisonstart der Volley YoungStars Friedrichshafen war Trainer Adrian Pfleghar deutlich anzumerken. In spannenden 114 Spielminuten besiegten sie den SV Schwaig mit 3:2 (23:25, 19:25, 25:21, 25:23, 15:9) und machten damit deutlich, dass sie in der 2. Liga Süd für die eine oder andere Überraschung sorgen können. „Das habe ich nicht erwartet. Ehrlich gesagt, hätte ich mich vorher schon über einen gewonnen Satz gefreut“, sagte Pfleghar, der gegen Schwaig sein erstes Spiel auf der Häfler Trainerbank bestritt. „Mit diesem Ergebnis aber haben wir gleich mal eine Duftmarke in der Liga gesetzt.“

Fabian Kohl
Wertvolle Stütze bei den Volley YoungStars: Libero Fabian Kohl
(Foto: Günter Kram)



Dabei war die Lage bei den Volley YoungStars vor dem ersten Auftritt der Saison 2007/2008 alles andere als rosig. Gleich sechs Akteure mussten passen, so dass insgesamt nur noch neun Spieler zur Verfügung standen. Die Häfler aber meisterten diese Situation gut und steigerten sich im Spielverlauf von Satz zu Satz.

Mit Jonas Hemlein, Severin Weiß, Patrick Steffen Pere Vrdoljak, Michael Kasprzak, Rene Bahlburg sowie Libero Fabian Kohl startete die Mannschaft allerdings verhalten in die Partie. Drei bis vier Punkte lag sie stets zurück und konnte nur am Ende noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Zwar verlor das Friedrichshafener Ensemble auch den zweiten Satz - die Zuversicht aber nahm spürbar zu. Die Annahme kam immer besser und ermöglichte Zuspieler Hemlein eine bessere Passverteilung. Auch im Angriff fanden Pfleghars Schützlinge zu mehr und mehr Selbstvertrauen. Als verdienten Lohn gewannen sie die Durchgänge drei und vier und hatten damit gegen den selbernannten Aufstiegsaspiranten Schwaig den Satzausgleich geschafft. Im fünften Abschnitt setzten die YoungStars sogar noch einen oben drauf und entschieden auch diesen für sich.

„Ich bin sehr zufrieden. Alle Dinge, die wir zuletzt im Training erarbeitet haben, haben gut geklappt“, bilanzierte Pfleghar und zeigte sich vor allem mit der Einstellung seiner Mannschaft einverstanden. „Von der Moral her war das schon sehr gut. Die Jungs sind für ihren Kampf mit dem Sieg belohnt worden. Insgesamt ein wirklich vielversprechender Saisonstart.“

Die weiteren Spiele der Volley YoungStars
Sa. 22.09.07 20:00 Uhr TuS Kriftel – Volley YoungStars VfB Friedrichshafen
Sa. 29.09.07 14:00 Uhr Volley YoungStars VfB Friedrichshafen – TV Bühl
So. 30.09.07 15:00 Uhr Volley YoungStars VfB Friedrichshafen – ASV Dachau

PM/VfB Friedrichshafen



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan