headerphoto

VfB Friedrichshafen - Reges Kommen und Gehen

Ein reges Kommen und Gehen ist vor Saisonbeginn beim VfB Friedrichshafen angesagt. Erst Mitte September ist die Mannschaft voraussichtlich komplett am Bodensee versammelt. Die Fans aber können sich schon jetzt auf die öffentliche Teampräsentation am 26. September am Flughafen Friedrichshafen freuen

Quell & neue Spieler
Willkommen zurück in Friedrichshafen: Ulf Quell begrüßt Lukas Tichacek und Juliano Bendini zum Training (Foto: Günter Kram)

Als Ulf Quell am Mittwochmorgen die Treppen zum Spielfeld hinunterging, war die Halle ungewöhnlich leer. Zwar war der Trainingsauftakt der Volleyballer vom VfB Friedrichshafen bereits zwei Tage zuvor, doch mit Zuspieler Lukas Tichacek und Mittelblocker Juliano Bendini konnte der Co-Trainer gerade einmal zwei Spieler aus dem aktuellen Kader der Häfler Volleyballprofis zum Training begrüßen. „Na klar wäre es schön, wenn alle zwölf Spieler schon da wären“, sagt Quell. „Aber was soll ich machen? Ich kann es ja nicht ändern.“

Bis Mitte September und damit bis zwei Wochen vor dem planmäßigen Bundesligastart am 29. September gegen die Hamburg Cowboys wird sich die Situation kaum ändern. In der kommenden Woche stoßen Kapitän Joao José und Marc-Anthony Honore zu Tichacek und Bendini. Eine Woche später folgt Christoph Helbig, der derzeit noch mit der deutschen Studierenden-Nationalmannschaft bei der Universiade schmettert. Während Zuspieler Rodman Valera Anfang September nach Friedrichshafen kommt, verabschieden sich Honore und Tichacek schon wieder für Maßnahmen mit den Nationalmannschaften von Trinidad und Tobago beziehungsweise Tschechien.

Die slowakischen Nationalspieler Robert Hupka und Lukas Divis werden ebenso wie die deutschen Auswahlakteure Christian Pampel und Markus Steuerwald sowie VfB-Cheftrainer Stelian Moculescu erst nach der Europameisterschaft vom 6. bis 16. September in Russland am Bodensee erwartet. Wann der Azerbaidschaner Farid Jalalov sein Visum für Deutschland erhält ist derzeit noch offen. „Es ist viel Bastelarbeit“, so Quell. „Nichtsdestotrotz wollen wir mit den Spielern, die hier sind, optimale Grundlagen für die Saison schaffen.“

Ihren ersten gemeinsamen Auftritt in der neuen Saison betreiten die Häfler Schmetterkünstler vom 21. bis 23. September bei einem Vierer-Turnier in Boaria Therme (Italien). In der Nähe von Brescia misst der VfB seine Kräfte mit den beiden italienischen Erstligisten Montichiari und Mailand sowie dem südkoreanischen Meister.

Am 26. September folgt dann mit der offiziellen Teampräsentation der – zumindest gesellschaftliche – Höhepunkt der Vorbereitung auf die Spielzeit 2007/2008. Dafür haben sich die VfB-Verantwortlichen in diesem Jahre etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Statt im kleinen Kreise wird die Mannschaft, die in der kommenden Saison um Punkte und Siege kämpfen soll, dieses Mal öffentlich Fans, Sponsoren und Medien im Hangar am Friedrichshafener Flughafen präsentiert. Noch ist der genaue Ablauf ein Geheimnis – einige Überraschungen aber werden ganz sicher geboten. „Zusammen mit unseren Fans sind wir stark“, sagt VfB-Geschäftsführer Jürgen Hauke. „Und aus diesem Grund ist es nur logisch, dass wir bei der Mannschaftsvorstellung auch gemeinsam in die Saison starten wollen.“

PM/VfB Friedrichshafen



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan