headerphoto

European Leauge 2007 - live auf Eurosport

Die Spiele zwischen Deutschland und Spanien in Zwickau (16. Juni um 18.30 Uhr) und Dessau (17. Juni um 17.30 Uhr) im Rahmen der European League 2007 stoßen auf großes TV-Interesse. Das Spiel in Zwickau wird live auf Eurosport übertragen, die Partie in Dessau live auf Eurosport 2. Darüber hinaus haben sich mehrere Sender für Kurzberichterstattungen angemeldet.
Der MDR zeigt am 16. Juni in seiner Sendung "MDR aktuell" (22.00 Uhr) Ausschnitte, am 17. Juni werden Bilder im "MDR um 12" (ab 11.45 Uhr), im "Sachsenspiegel" (19.00 Uhr), "Sachsen-Anhalt heute" (19.00 Uhr) gezeigt. Auf n-tv werden in den Nachrichtensendungen am Samstag und Sonntag ebenso Ausschnitte gezeigt wie am Montag in nrw-tv (ab 15.30 Uhr). In den Regionalsendern RAN 1 und RBW - TV werden am 17.6. ebenso Bilder gezeigt wie im Mittelsachsen TV (23.6.) und im münchen.tv (innerhalb der nächsten Woche).

Derweil gaben die Spanier am gestrigen Abend ihren Kader für die beiden Partien bekannt. Während die deutsche Mannschaft mit exakt den gleichen zwölf Spielern antritt wie eine Woche zuvor, gab es auf spanischer Seite einen Wechsel: Cheftrainer Andrea Anastasi nominierte Guillermo Hernan anstelle von Alfonso Flores.

Den Supervisor der CEV, den Tschechen Pavel Kucera, erwischte es am gestrigen Abend nass-klebrig: Bei einer gemütlichen Runde im Brauhaus zu Zwickau ergoss sich eine Ladung Bier über ihn und seine weibliche Begleitung aus Zwickau. Kucera nahm es mit Humor, schließlich kennt er sich als Tscheche mit Pils aus…

In den beiden anderen Vorrundengruppen fanden am gestrigen Abend bereits zwei Spiele statt: Griechenland bezwang Portugal mit 3:1, Rumänien schlug Lettland 3:2.

Die Kader der beiden Teams
Deutschland: Simon Tischer, Jochen Schöps, Max Günthör (alle VfB Friedrichshafen), Frank Dehne (Valentia/ITA), Christian Pampel, Björn Andrae, Robert Kromm (alle Padua/ITA), Stefan Hübner (Trento/ITA), Marcus Böhme (SCC Berlin), Marcus Popp (Montichiari/ITA), Eugen Bakumovski (Kedzierzyn/POL), Thilo Späth (Zurich Team VC Olympia Berlin)

Spanien: Iban Peres (Perugia/ITA), José Lobato (Poitiers/FRA), Manuel Sevillano (Cagliari/ITA), Enrique de la Fuente (Montichiari/ITA), Miguel Falasca, Guillermo Falasca, José Molto, Julian Garcia-Torres (alle Palma), Juan Carlos Barcala (Vecindario), Javier Subiela (Numancia), Israel Rodriguez (Almeria), Guillermo Hernan (Granada)

PM/DVV



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan