headerphoto

Friedrichshafen auf dem Weg zum Triple

Der VfB Friedrichshafen hat die Negativserie in Düren beendet und das zweite Playoff – Finalspiel in der Arena Kreis Düren deutlich mit 3:0 (25:19 / 25:19 / 25:15) für sich entscheiden können. Damit hat das Team von Trainer Stelian Moculescu einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht. „Wir haben heute sehr gut gespielt. Wir konnten mit unseren Aufschlägen sehr viel Druck ausüben und waren in der Annahme sehr sicher“, so Stelian Moculescu nach dem Spiel in Düren.

Von Beginn an zeigte das Team von Bodensee beherzt, was VfB Außenangreifer Robert Hupka schon vor der Finalserie gefordert hatte. „Wir müssen in Düren hervorragend spielen und dann können wir dort gewinnen.“ Bis Mitte des ersten Satzes sahen die rund 3.500 Zuschauer in der Arena Kreis Düren ein ausgeglichenes Match. Doch dann konnte sich der VfB einen drei Punkte Vorsprung herausspielen. Am Ende des ersten Durchgangs stand es 25:19 für den deutschen Volleyball Rekordmeister.

Das gleiche Bild zeigte sich den Zuschauern auch im zweiten Satz. Düren versuchte den Satzrückstand wieder gut zu machen, doch der VfB stand in der Annahme sehr sicher und verwertete seinen Chancen kaltschnäuzig. evivo schaffte es nicht, die Häfler aus dem Konzept zu bringen und so endete auch der zweite Satz nach 24 Minuten Spielzeit mit 25:19 für den amtierenden Champions League Sieger.

Auch die zehn Minuten Pause vor dem dritten Satz brachte bei Düren nicht mehr das notwendige Selbstvertrauen zurück, um den 2:0 Satzrückstand noch zu drehen. Und der VfB lies sich die große Chance nicht mehr entgehen und baute seinen zwischenzeitlichen drei Punkte Vorsprung immer weiter aus. Am Ende lautet es nach knapp 71 Minuten Spielzeit 25:15 und damit 3:0 für den VfB Friedrichshafen, der damit mit 2:0 in der Finalserie führt.

„Die Mannschaft hat unsere taktischen Vorgaben heute hervorragend umgesetzt“, lobte VfB Co – Trainer Ulf Quell nach dem Match seine Spieler. Mit ein Erfolgsgrund war das hervorragende Blockspiel mit insgesamt 13 Punkten. „Dadurch, dass wir sehr gut geblockt haben, konnte sich Heriberto Quero nicht entfalten und das war sehr wichtig für uns. Aber wir haben auch sehr gut verteidigt und unsere Punktbälle eiskalt ausgenutzt.“

Nach dem eher schweren Start in die Finalserie am Samstag beim Heimspiel ist sich VfB Erfolgscoach Stelian Moculescu sicher, dass sein Team nun im Finale angekommen ist. „Am Samstag waren wir nervös, da wir unbedingt gewinnen wollten mussten. Da hat das ein oder andere einfach nicht ganz geklappt. Doch nun ist die Körperspannung zurück und wir sind auch mental endgültig im Finale angekommen. Kompliment an meine Mannschaft – das war heute eine Champions League reife Vorstellung.“

Besser könnte die Ausgangssituation nun für den VfB Friedrichshafen hinsichtlich des dritten und vielleicht entscheidenden Playoff - Spiels nicht sein. „Wir wollen den Titel zu Hause mit unseren Fans holen. Den DVV – Pokal haben wir in Halle gewonnen, die Champions League in Moskau“, erklärt VfB Co Trainer Ulf Quell. „Wir wissen, dass es noch ein ganz hartes Stück Arbeit wird, doch Düren muss nun auf jeden Fall gewinnen. Wir werden Düren nicht unterschätzen und uns sehr konzentriert auf das Match vorbereiten.“

Das nächste Spiel in der Finalserie „best of five“ findet am kommenden Samstag, 5. Mai, um 19.30 Uhr in der ARENA Friedrichshafen statt. Bei einem Sieg würde der VfB Friedrichshafen seinen achten Meistertitel, und damit das historische Triple (DVV – Pokal / Champions League / deutsche Meisterschaft) feiern können. Karten sind in der VfB Geschäftsstelle, an den bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet und www.vfb-volleyball.de erhältlich.
VfB / PMK



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan