headerphoto

Bundesliga: Friedrichshafen startet souverän in die Playoffs

Der VfB Friedrichshafen ist nach dem sensationellen Sieg in der European Champions League am Wochenende souverän in die Playoffs der Volleyball Bundesliga gestartet. Vor rund 2000 Zuschauern in der ARENA Friedrichshafen besiegte der deutsche Volleyball Rekordmeister den VC Leipzig im ersten Viertelfinalspiel in rund 70 Minuten mit 3:0 (25:15 / 25:18 / 25:15). „Ich kann meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen. Sie hat sehr gut gespielt und das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, so VfB Coach Stelian Moculescu nach dem Match.

Von Beginn agierte der VfB überlegen und lies Leipzig nie ins Spiel kommen. Sicher in der Annahme und konsequent im Abschluss zeigte sich das Team von Trainer Stelian Moculescu, das sich schnell einen 18:12 Vorsprung erspielt hatte. Die Schlusspunkte im ersten Durchgang setzte VfB Kapitän Joao Jose. Erst verschaffte er seiner Mannschaft mit einem Block den ersten Satzball und verwandelte diesen dann auch noch zum 25:15.

Der zweite Satz gestaltet sich etwas ausgeglichener. Bis zum Stande von 14:13 konnte Leipzig mit dem frisch gebackenen Champions League Sieger vom Bodensee mithalten, doch dann legte der VfB einen Gang zu. Schnell baute der VfB den Vorsprung auf 21:15 aus. Zeit zum Wechseln dacht sich Stelian Moculescu und nahm Jochen Schöps vom Feld und brachte Peter Nagy. Der führte sich gleich bravourös ein und sicherte seinem Club mit zwei wuchtigen Angriffsschlägen den zweiten Satz mit 25:18.

Nach der zehn Minuten Pause sahen die Zuschauer in der ARENA Friedrichshafen das gleiche Bild. Friedrichshafen dominierte das Spiel und sammelte Punkt für Punkt. 16:9 und 22:12 der VfB wurde seiner Favoritenrollen in jeder Beziehung gerecht, auch wenn Leipzig um jeden Ball kämpfte. Nach knapp 70 Minuten war es dann soweit. Den zweiten Matchball bei 24:15 für den VfB verwandelte VC Akteur Michael Neumeister, als er einen Aufschlag ins Netz schlug.

Darauf angesprochen, ob er Angst hatte, dass seine Mannschaft nach dem Gewinn der Champions League Probleme gegen Leipzig haben würde meinte VfB Coach Stelian Moculescu nur: „Ich wusste, dass keiner der Spieler abheben wird. Das entspricht nicht dem Naturell der Jungs. Und so wie Sie heute gespielte haben, haben Sie auch die Feierlichkeiten ganz gut überstanden.“

Etwas konsterniert wirkte hingegen VC Trainer Michael Mücke nach dem Spiel. „Was soll ich sagen. Es ist gekommen wie ich es erwartet habe. Friedrichshafen hat nach dem Sieg in der Champions League mit breiter Brust gespielt und jederzeit das Match dominiert.“ Auch wenn am Samstag das Rückspiel im „best of three“ Viertelfinale in Leipzig ansteht, macht sich Mücke keine all zu großen Hoffnungen. „Unsere Chancen liegen positiv gesagt bei einem Prozent. Wenn der VfB auch in Leipzig so spielt wie heute, dann werden wir nicht viel ausrichten können.“

Auch nach dem klaren Sieg unterschätzt man den VC Leipzig hinsichtlich des Spiels am Samstag nicht. „Der VC hat zu Hause die Fans im Rücken, und das kann beflügeln“, so VfB Co Trainer Ulf Quell. „Wir werden uns professionell auf das Match vorbereiten, da unser großes Ziel der Gewinn der deutschen Meisterschaft ist.“

Das Rückspiel findet am kommenden Samstag um 20 Uhr in der Arena Leipzig statt. Ein eventuelles drittes Spiel am kommenden Mittwoch wieder in Friedrichshafen. Die anderen Begegnungen in den Playoff Viertelfinals endeten wie folgt: evivo Düren – Moerser SC 3:2 ; TSV Unterhaching – SV Bayer Wuppertal 3:2 und SCC Berlin – SG Eschenbacher Eltmann 3:0.

VfB/PM



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan