headerphoto

CL: VfB erreicht vorzeitg Achtelfinale der Champions League

Der VfB Friedrichshafen hat durch einen 3:2 (25:20 / 30:28 / 22:25 / 23:25 / 15:9) über den tschechischen Meister DHL Ostrava in der verganngen Woche das Achtelfinale der Indesit European Champions League erreicht.
Nach über 2 Stunden Spielzeit verwandelte der deutsche Volleyball Rekordmeister vor rund 2200 Zuschauern in der ARENA Friedrichshafen den ersten Matchball. Friedrichshafen dominierte das Spiel in den ersten beiden Sätzen. Beim Stande von 19:19 im dritten Satz verspielte der VfB einige wichtige Bälle und verlor den dritten Durchgang. Auch im vierten Durchgang musste sich VfB, bei die beiden deutschen Nationalspieler Jochen Schöps und Simon Tischer nicht mehr auf dem Feld waren, DHL Ostrava geschlagen geben. Im Tiebreak des fünften Satzes fand das Team von Trainer Stelian Moculescu wieder ins Spiel und sicherte sich den entscheidenden Satz mit 15:9. Durch den Erfolg gegen Ostrava hat sich der VfB Friedrichshafen mit sieben Siegen bereits vor dem letzten Heimspiel, wie Panathinaikos Athen und Bre Banca Lannutti Cuneo, für das Achtelfinale in der European Champions League qualifiziert und hat nun kommenden Mittwoch noch die Chance, den zweiten Platz in der Gruppe D zu erreichen.

VfB / PMK



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan