headerphoto

SG Sportschule Waldenburg: Volleyballer im Spinnennetz

Ein für europäische Ohren eher undurchsichtiges arabisches Stimme-Wirrwarr machte sich am Sonntag auf dem Gelände des Berufskollegs Waldenburg breit. Die U-21-Volleyball-Nationalmannschaft aus Qatar, die sich knapp vier Wochen in Deutschland auf die Asienmeisterschaft Ende August im Iran vorbereitet, machte Station an der Ausbildungsstätte für Sport- und Physiotherapeuten. Neben einem Spiel gegen das Oberligateam der SG Sportschule Waldenburg standen die erlebnis-pädagogischen Niedrigelemente des Outdoor-Parks in Waldenburg auf dem Trainingsprogramm des Teams aus dem Nahen Osten. Unter Anleitung von Teamer Jonathan Fuchs sammelten die Kataris erstmals Erfahrungen in diesen teambildenden Maßnahmen.

Aufgabe
Wild gestikulierend standen die jungen Spieler des arabischen Emirates vom persischen Golf am großen Spinnennetz und suchten eine Lösung für die gestellte Aufgabe. Immer wieder musste der deutsche Organisator der Delegation, Bernd Hummernbrum, die Betreuer der Junioren-Nationalmannschaft bremsen, wenn sie ihre Schützlinge mit Tipps unterstützen wollten. „Das Team muss sich in dieser Situation selbst organisieren und eine guten Weg zum Erfolg finden“ erklärt Jonathan Fuchs. „Es bringt nichts, wenn die Trainer hier eingreifen“, so der ausgebildete Hochseilgartenbetreuer.

Weiter mussten die jungen Nationalspieler noch eine überdimensionale Wippe eine Minute ins Gleichgewicht bringen, oder das gesamte Team musste den Mohawk-Walk überwinden oder über eine vier Meter hohe Bretterwand ohne Hilfsmittel hieven. Abschließend wurde Cheftrainer Yucef Fredonn, der aus Bahrain stammt, beim Vertrauensfall vom seinem Team sicher aufgefangen.
„Diese Interaktionsübungen sind für ein Team immens wichtig und gehören im deutschen Spitzensport bereits zum Trainingsalltag“ weiß auch Bernd Hummernbrum, der nach Tätigkeiten als Bundesligamanager für Friedrichshafen, Moers und Vilsbiburg zwischenzeitlich bei der SG Eltmann tätig ist.

Qatar
Blindes Vertrauen in seine Mannschaft: Der Trainer der U21 Nationalmannschaft aus Qatar im "freien" Fall.

Information
Der Chef-Coach der Qataris nutzte nach jeder Aktion die sich gebende Möglichkeiten, seinen Schützlingen den Nutzen und die Auswirkungen für sein Teams zu erklären. Aber auch der jordanische Physiotherapeut der Qataris, der in Tunesien sein Universitätsstudium belegte, zeigte sich äußerst interessiert für die Ausbildungsstätte für Physiotherapeuten in Waldenburg, schaute sich aufmerksam um und informierte sich über die Standards in diesem Bereich in Deutschland.
jöp



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan