headerphoto

Champions League - Gegner stehen fest

PGE Skra Belchatow (Polen), Panathinaikos Athen (Griechenland) und Iskra Odintsovo (Russland) heißen die Vorrundengegner des VfB Friedrichshafen in der European Champions League 2008/2009. „Für die Zuschauer ist das eine sensationelle Auslosung“, sagte Stelian Moculescu. „Aber wir müssen schauen, dass wir nicht Letzter werden.“

Den Volleyballern vom VfB Friedrichshafen steht für die kommende Saison in der European Champions League eine sehr anspruchsvolle Aufgabe bevor. Wie die Auslosung am Freitagabend (4. Juli) im Wiener Rathaus ergab, trifft der Double-Gewinner 2008 in der Gruppenphase auf PGE Skra Belchatow (Polen), Panathinaikos Athen (Griechenland) und Iskra Odintsovo (Russland). „Für die Zuschauer ist das eine sensationelle Auslosung. Gegen Odintsovo gibt es ein Wiedersehen mit Jochen Schöps, Panathinaikos kennen wir schon aus früheren Spielzeiten und Belchatow ist auch sehr stark“, sagte VfB-Cheftrainer Stelian Moculescu. „In dieser Gruppe müssen wir schauen, dass wir nicht Letzter werden.“

Die Zuschauer in Friedrichshafen dürfen sich also auf spannende Begegnungen auf höchstem Niveau freuen. Schließlich haben die drei Kontrahenten Erfolge en masse aufzubieten. Belchatow ist der Polnische Meister der vergangenen vier Jahre, dreifacher Polnischer Pokalsieger sowie Dritter der European Champions League 2007/2008. Athen gewann in den beiden vergangenen Spielzeiten den Griechischen Pokal und musste sich in der Meisterschaft erst im Play-off-Finale Simon Tischers Klub Thessaloniki geschlagen geben.

Das größte Kopfzerbrechen aber dürfte den Häfler Verantwortlichen Russlands Vizemeister Iskra Odintsovo bereiten. Einerseits, weil den VfB die Reise damit wieder einmal nach Russland führt. Andererseits, weil das Team von Trainer Zoran Gajic mit Stars gespickt ist. Der Prominenteste aus VfB-Sicht ist Ex-Häfler Jochen Schöps, der seit der vergangenen Saison für den Klub vom Stadtrand Moskaus schmettert.

Um die erste Play-off-Runde, die dem Achtelfinale entspricht, zu erreichen, muss der VfB in der Vorrunde Erster oder Zweiter werden. Hier treffen dann 16 Mannschaften in Hin- und Rückspiel aufeinander. Acht Teams qualifizieren sich für die zweite Play-off-Runde, das Viertelfinale. Hier setzen sich vier Mannschaften durch, die am 28./29. März oder 4./5. April am Final Four in Prag (Tschechische Republik) teilnehmen.

Für Friedrichshafen lautet das erste Ziel, die Vorrunde zu überstehen. „Wir werden von Spiel zu Spiel denken“, sagte Cheftrainer Stelian Moculescu.

Der Vorrunden-Spielplan im Pool F
05.11.2008 (+/- 1 Tag) PGE Skra BELCHATOW - VfB FRIEDRICHSHAFEN
05.11.2008 (+/- 1 Tag) Iskra ODINTSOVO - Panathinaikos ATHEN
12.11.2008 (+/- 1 Tag) Panathinaikos ATHEN - PGE Skra BELCHATOW
13.11.2008 VfB FRIEDRICHSHAFEN - Iskra ODINTSOVO
10.12.2008 (+/- 1 Tag) PGE Skra BELCHATOW - Iskra ODINTSOVO
11.12.2008 VfB FRIEDRICHSHAFEN - Panathinaikos ATHEN
17.12.2008 (+/- 1 Tag) Panathinaikos ATHEN - VfB FRIEDRICHSHAFEN
17.12.2008 (+/- 1 Tag) Iskra ODINTSOVO - PGE Skra BELCHATOW
14.01.2009 (+/- 1 Tag) Iskra ODINTSOVO - VfB FRIEDRICHSHAFEN
14.01.2009 (+/- 1 Tag) PGE Skra BELCHATOW - Panathinaikos ATHEN
21.01.2009 (+/- 1 Tag) Panathinaikos ATHEN - Iskra ODINTSOVO
22.01.2009 VfB FRIEDRICHSHAFEN - PGE Skra BELCHATOW

Die Vorrundengruppen im Überblick
Gruppe A
Iraklis THESSALONIKI (GRE), AZS CZESTOCHOWA (POL), Fenerbahce ISTANBUL (TUR), CSKA SOFIA (BUL)
Gruppe B
Dinamo MOSCOW (RUS), Noliko MAASEIK (BEL), Jihostroj CESKE BUDEJOVICE (CZE), VITORIA SC (POR)
Gruppe C
Portol Palma MALLORCA (ESP), Lube Banca Marche MACERATA (ITA), Knack Randstad ROESELARE (BEL), Crvena Zvezda BEOGRAD (SRB)
Gruppe D
PARIS Volley (FRA), Zenit KAZAN (RUS), Piet Zoomers/D APELDOORN (NED), Copra Nord Meccanica PIACENZA (ITA)
Gruppe E
TRENTINO Volley (ITA), BEAUVAIS Oise (FRA), aon hotVolleys WIEN (AUT), Ach BLED (SLO)
Gruppe F
PGE Skra BELCHATOW (POL), Panathinaikos ATHEN (GRE), VfB FRIEDRICHSHAFEN (GER), Iskra ODINTSOVO (RUS)

PM/VfB



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan