headerphoto

Generationswechsel beim sächsischen Partnerverband

Beim Verbandstag des Sächsischen Sportverbandes Volleyball e.V. (SSVB) am vergangenen Wochenende in Pirna fand ein Generationenwechsel statt – Reinhard Hoffmann, Präsident des SSVB, beendete seine Amtszeit und wurde zum Ehrenpräsident ernannt. Außerdem wurde er für seine langjährigen Verdienste um den Volleyballsport vom DVV zum Ehrenmitglied ernannt und er wurde vom VLW als Partnerverband mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Hoffmann/Woitscheck
Generationswechsel beim SSVB - Reinhard Hoffmann (links) übergibt sein Amt an Mischa Woitscheck (Foto: A. Rauschenbach, SSVB)

Es war ein würdiger Rahmen, den der Verband ausgesucht hatte, um seinen langjährigen Präsidenten zu verabschieden. Pirna, die Stadt, die am Wochenende ihr 775-jähriges urkundliches Bestehen feierte, wurde durch seinen OBM Markus Ulbig vertreten. Darüber hinaus hatten sich die Präsidenten der Landesverbände Sachsen-Anhalts, Thüringens und des Partnerverbandes aus Württemberg die Ehre gegeben. Auch der DVV, in Person des Vizepräsidenten Martin Walter, war vertreten, um Reinhard Hoffmann einen unvergesslichen Tag zu bereiten. Die Wahl Reinhard Hoffmanns zum Ehrenpräsidenten war eine Huldigung an seine Leistungen für den Volleyball in Deutschland und gleichzeitig die Würdigung für seine geleistete Arbeit im sächsischen Volleyballverband.

Seit 1990 war Hoffmann Vizepräsident des SSVB und war nach der Wiedervereinigung verantwortlich für die Zusammenführung der Bereich Nachwuchs und BFS des DSVB und des DVV. 2001 übernahm Hoffmann zunächst kommissarisch die Präsidentschaft des SSVB und wurde 2002 zum Präsidenten des SSVB gewählt. Während seiner Amtszeit erhielt er zahlreiche Ehrungen, u.a. die Ehrennadel des SSVB, die goldene Ehrennadel des DVV sowie die Ehrenplakate des LSB Sachsen. Die Ehrenpräsidentschaft im SSVB und die Ehrenmitgliedschaft im DVV krönen nun sein langjähriges Engagement.

Neuer Präsident und Speerspitze für den Verband auf seinem Weg in die nächsten Jahre ist der Geschäftsführer des Sächsischen Städte- und Gemeindetages Mischa Woitscheck. Mit seinen 42 Jahren ist er Sinnbild für den Generationswechsel im Verband. In seiner Laudatio für Reinhard Hoffmann gab er einen Ausblick auf die Herausforderungen, denen sich der Verband in den nächsten Jahren stellen muss und die er unter seiner Führung auch meistern wird. Besonders dankte er dem scheidenden Präsidenten für seine geleistete Arbeit und betonte ausdrücklich, dass er sich auf weitere kreative Ideen und kritisches Hinterfragen seitens des neuen Ehrenpräsidenten freue.

(Quelle: SSVB)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan