headerphoto

VfB Friedrichshafen: Häfler feiern ihre Volleyballstars

Großer Bahnhof für die Volleyballer vom VfB Friedrichshafen: Bei der offiziellen Meisterfeier im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen ließen etwa 500 Fans, Sponsoren und natürlich die VfB-Familie den Double-Gewinner 2008 noch einmal hochleben

Ehrung VfB
Wurde bei der Meisterfeier für den Gewinn des Doubles 2008 geehrt: das Team vom VfB Friedrichshafen (Foto: Günter Kram)

Der Rahmen war bereitet: Feierlich in blau und weiß war das Foyer des Graf-Zeppelin-Haus geschmückt. Von großen Transparenten strahlten Juliano Bendini mit dem DVV-Pokal in den Händen und Christian Pampel mit der Meisterschale um die Wette. Aber auch in natura standen die beiden Volleyballprofis vom VfB Friedrichshafen und ihre Teamkollegen den Bildvorlagen am Sonntagabend nicht nach. Kein Wunder, wurden sie doch von etwa 500 Fans, Sponsoren und natürlich der VfB-Familie für ihren Gewinn von DVV-Pokal und Deutscher Meisterschaft 2008 gebührend gefeiert.

Natürlich wurde auch mit großen Worten nicht gegeizt. „Das waren sensationelle Erfolge in Serie. Der Wille zum Erfolg war bei euch das ganze Jahr über zu spüren“, sagte Friedrichshafens Oberbürgermeister Josef Büchelmeier zu dem komplett versammelten VfB-Ensemble. „Ihr seid herausragend – wir sind stolz auf euch.“ Für die nächste Saison drückt er schon jetzt die Daumen. „Dann“, so Büchelmeier mit einem Augenwinkern, „kriegen wir auch die zehnte Meisterschaft hin“.

Willi Berchtold, Vorstandsmitglied der ZF Friedrichshafen AG, brachte die Parallelen zwischen dem Unternehmen und dem Volleyballklub auf den Punkt. „Der VfB steht für Leidenschaft, Engagement, das Streben nach Perfektion und natürlich auch Erfolg. Das sind genau die Werte, für die wir auch stehen“, sagte er und kündigte an. „Wir haben keine Zweifel, dass wir den VfB auch in Zukunft unterstützen werden.“

Ernst Susanek, Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin GmbH überbrachte die Glückwünsche im Namen „aller 5500 weltweit tätigen Zeppeliner“. „Das vierte Double in Folge ist ein Erfolg, der höchstes Lob und höchste Anerkennung verdient“, sagte er. „Wenn man ein Mal Erfolg hat, kann das Zufall sein. Wenn aber so oft, dann ist das eine Weltklasseleistung, die auf Fleiß, Können und Tüchtigkeit basiert.“

Natürlich ließ es sich auch Cheftrainer Stelian Moculescu nicht nehmen, sich persönlich bei den Fans, Sponsoren und natürlich seinem Team zu bedanken. „Die meisten Mannschaften fallen nach so einem großen Erfolg wie in der vergangenen Saison ab. Diese jedoch nicht. Sie hat stattdessen eine sensationelle Leistung gebracht“, sagte er und fügte hinzu. „Unser fünfter Platz in der Champions League ist für mich genauso wertvoll wie der Sieg im letzten Jahr.“

PM/VfB



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan