headerphoto

Volley Young Stars: Pfleghar schnuppert Champions-League-Luft

Beim Auswärtsspiel gegen Olympiacos Piräus war mit Adrian Pfleghar der Trainer der Volley YoungStars Friedrichshafen bei den Häfler Profis als Scout mit von der Partie. Eine Aktion mit Symbolcharakter – denn beide Teams wollen zukünftig noch enger zusammenrücken

Es war ein ungewohntes Bild beim Auswärtsspiel der Volleyballprofis vom VfB Friedrichshafen in der Indesit European Champions League gegen Olympiacos Piräus (Griechenland). Anstelle von Scout Donato Iasi saß dieses Mal mit Adrian Pfleghar der Trainer der Volley YoungStars hinter dem Spielfeld und sammelte via Videokamera und Laptop alle Daten für die statistische Auswertung der Partie. „Das“, sagt der 25-Jährige, der das Scouting bereits für den VCO Rhein-Neckar, die Juniorinnen-Nationalmannschaft und auf internationalem Parkett in der vergangenen Saison auch den Schweriner SC übernommen hatte, „war für mich eine sehr interessante Erfahrung“.

Pfleghars Iasi-Vertretung hatte nicht nur rein praktische Gründe. Vielmehr ist dies ein weiterer Baustein, um die VfB-Profis und die Volley YoungStars näher zusammenzuführen. Das nämlich ist ein Ziel das sich die Verantwortlichen beider Teams auf die Fahnen geschrieben haben, um den Volleyballsport in Friedrichshafen weiterzuentwickeln. Wie wird bei den Profis gearbeitet? Was müssen die Nachwuchsspieler lernen, um in Wettbewerben wie der Champions League oder auch der 1. Liga zu bestehen? Und natürlich: Welche jungen Spieler könnten eine Perspektive im Häfler Profiteam haben? „All das“, so Pfleghar, „sind Fragen, bei denen ein regelmäßiger Gedankenaustausch absolut wichtig ist“.

Die Reise des YoungStars-Coaches nach Griechenland aber ist schon jetzt nicht das einzige Projekt, bei dem das Häfler Erst- und Zweitligateam an einem Strang ziehen. Je nach Bedarf und Zeit trainieren mit Jonas Hemlein, Fabian Kohl und René Bahlburg schon jetzt mehrere Volley YoungStars ab und zu bei den Profis. Weitere haben ein Doppelspielrecht für die 1. Liga und sogar eine Spielerlizenz für die Champions League, um im Fall der Fälle auszuhelfen. Auch gemeinsame PR-Termine wie beispielsweise Schulbesuche sollen zukünftig verstärkt gemeinsam besetzt werden. „Wir können stark voneinander profitieren“, sagt auch VfB-Manager Stefan Mau. „Aus diesem Grund wollen wir zusammenarbeiten und für unsere Sache an einem Strang ziehen.“

Die nächsten Spiele der Volley YoungStars Friedrichshafen
Sa. 02.02.08 20:00 Uhr ASV Dachau – Volley YoungStars Friedrichshafen
Sa. 16.02.08 16:00 Uhr Volley YoungStars Friedrichshafen - MTV München
Sa. 23.02.08 20:00 Uhr VC Dresden – Volley YoungStars Friedrichshafen

PM/VfB



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan