headerphoto

CL: Hammerlos: Friedrichshafen trifft auf Dinamo Moskau

In der zweiten Runde der Indesit European Champions League erwartet den VfB Friedrichshafen eine schwere Aufgabe. Am 13. und 20. Februar trifft der Titelverteidiger auf Dinamo Moskau (RUS). Das Hinspiel findet in Friedrichshafen statt

Absolutes Hammerlos für den VfB Friedrichshafen in der Indesit European Champions League: In der zweiten Runde der europäischen Königsklasse trifft der Titelverteidiger auf Russlands Vizemeister Dinamo Moskau. Das Hinspiel findet voraussichtlich am 13. Februar um 20 Uhr in Friedrichshafen, das Rückspiel eine Woche später in Moskau statt. „Das ist eine sehr reizvolle, aber auch schwierige Aufgabe“, sagte VfB-Manager Stefan Mau. „Die Zuschauer dürfen sich allerdings freuen. Das wird ein Volleyball-Leckerbissen.“

Zuletzt traf Friedrichshafen in der Saison 2005/2006 auf Dinamo und zog dabei zwei Mal den Kürzeren. Das Hinspiel in Friedrichshafen ging mit 2:3, das Rückspiel in Russland glatt mit 0:3 verloren. In der vergangenen Spielzeit gingen sich beide Teams beim Final Four in Moskau aus dem Weg, da die Gastgeber gegen Tours VB (FRA) verloren, das später im Finale dem VfB unterlag.

In dieser Saison schickt der Traditionsklub aus Moskau eine Mannschaft ins Rennen, die mit Topakteuren gespickt ist. Im Aufgebot stehen unter anderem der Italiener Matej Cernic, der Brasilianer Alan Barbosa sowie die russischen Nationalspieler Semen Poltavsky, Yuriy Berezhko, Sergey Grankin, Alexey Ostapenko und Alexander Volkov. Trainiert wird Dinamo vom Italiener Daniele Bagnoli. Und das mit Erfolg. Schließlich steht seine Mannschaft derzeit auf Platz eins der russischen Superliga und schaffte als Gruppenerster den Einzug in die zweite Runde der Champions League.

Sollten sich die Häfler in diesem Duell durchsetzen, würde auf sie in der nächsten Runde der nächste Hammer warten. Dann träfen sie auf den Gewinner der Partie Sisley Treviso (ITA) gegen Portol Drac Palma Mallorca (ESP). Die anderen Begegnungen lauten: Panathinaikos Athen (GRE) vs. Knack Randstad Roeselare (BEL), Bre Banca Lannutti Cuneo (ITA) vs. TA Copra Piacenza (ITA), Dinamo-Tattransgaz Kazan (RUS) vs. Jastrzebski Wegiel SA (POL), Paris Volley (FRA) vs. AS Cannes (FRA).

Die nächsten Spiele des VfB Friedrichshafen
2. Februar (19.30 Uhr) BL: evivo Düren - VfB Friedrichshafen
6. Februar (20.00 Uhr) BL: VfB Friedrichshafen - SCC Berlin
10. Februar (16.00 Uhr) BL: Generali Haching – VfB Friedrichshafen

PM/VfB



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan